wikide.info

Yehuda ben Meir

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Yehuda ben Meir (auch bekannt unter Yehuda ha-Kohen oder Judah von Mainz) war ein Rabbiner, Talmud-Lehrer und Reisender des späten 10. und frühen 11. Jahrhunderts. Sein Enkel war auch Rabbi Yehuda ben Meir aus Mainz/Magenza, der den Sefer ha-Dinim schrieb[1] der enthält eine Zusammenstellung seiner Reisen ebenso wie die anderer Juden in Osteuropa. In seinen Beschreibungen werden Przemyśl und Kiew als Handelsplätze innerhalb des Radhaniten-Netzwerks erwähnt.

Rabbi Yehuda war der richtungsweisende Lehrer Gerschom ben Jehudas, und sein Werk beeinflusste die späteren Schriften Raschis. Yehuda wurde auch als „der Große“ und „der Gaon“ bezeichnet.

Literatur

Einzelnachweise

  1. ספר הדינים, מבוא מאת אברהם גרוסמן, הוצאת מרכז זלמן שז"ר, תשל"ז
Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum