wikide.info

Wikipedia:Löschprüfung

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Abkürzung: WP:LP
Archivübersicht
letzte Woche
Willkommen bei der Löschprüfung

Diese Seite dient der Überprüfung von Entscheidungen auf Wikipedia:Löschkandidaten und von Schnelllöschungen.

Ist das die richtige Seite für mich?

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du

  • eine Löschung eines Artikels

oder

  • eine Behaltensentscheidung

überprüfen lassen willst.

Willst du einen gelöschten Artikel nur einsehen, genügt eine Anfrage auf der Diskussionsseite des löschenden Admins oder auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen.

Falls es um eine Schnelllöschung geht, kannst du zunächst einen begründeten Einspruch erheben; es findet dann in der Regel eine reguläre Löschdiskussion statt.

Vorgehensweise
  • Lies zuerst die Löschdiskussion. In kontroversen Fällen geben die Admins häufig eine Begründung.
  • Wenn du den Eindruck hast, dass ein Admin falsch über einen Löschantrag entschieden hat oder in der Löschdiskussion nicht alle Argumente genannt wurden, sprich den Admin bitte zunächst auf seiner Diskussionsseite – unter genauer Bezeichnung des Lemmas des betroffenen Artikels – an, erkundige dich nach den Gründen und versuche die Angelegenheit direkt zu klären. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  • Trage deinen Überprüfungswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Überprüfungswunsch. Löschdiskussionen sind keine Abstimmungen, berufe dich daher in deiner Begründung nicht auf eine „Mehrheit“.
  • Wenn du eine Behaltensentscheidung korrigieren lassen willst, füge im betreffenden Artikel dann noch
    {{Löschprüfung|1=dein Löschgrund --~~~~}} ein.
  • Wenn du eine Schnelllöschung überprüfen lassen willst, ist das Vorgehen sinngemäß.

Auf Anfrage können gelöschte Seiten, während sie in der aktuellen Löschprüfung stehen, durch einen Admin für Nicht-Admins einsehbar gemacht werden. Oft sind Artikel, die erst kürzlich gelöscht wurden, im Cache von Suchmaschinen noch vorhanden und können zur Diskussion verlinkt werden. Ob eine temporäre Wiederherstellung erfolgt, liegt im Ermessen des bearbeitenden Admins.

Die Prüfung läuft bis zu einer Entscheidung durch einen Administrator. Der Administrator, der über einen Löschprüfungsantrag entscheidet, setzt einen Erledigt-Baustein. Erledigte Anträge werden nach zwei Tagen archiviert.

22. November

Listen zu Kulturgütern in Neuenburger Regionen

Bitte die Behaltenentscheidung für „Liste der Kulturgüter in der Region Montagnes(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:
Bitte die Behaltenentscheidung für „Liste der Kulturgüter in der Region Val-de-Ruz(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:
Bitte die Behaltenentscheidung für „Liste der Kulturgüter in der Region Val-de-Travers(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:
Bitte die Behaltenentscheidung für „Liste der Kulturgüter in der Region Littoral(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:
Die Listen sind voll redundant gegenüber Liste der Kulturgüter im Kanton Neuenburg. In der Löschdiskussion entschied @Toni Müller:: "Redundanz ist kein Löschgrund," Das ist falsch: Redundanz ist sogar ein Schnelllöschgrund.

Kurz zum Hintergrund. Die zahlreichen Kulturdenkmallisten folgen jeweils der Verwaltungsgliederung. In DE: Bundesland -> Landkreis -> Gemeinden; in AT: Bundesland -> Bezirk -> Gemeinden; in CH: Kanton -> ggf. Bezirk (o.ä.) -> Gemeinden. "Listen von Listen" werden dabei sparsam eingesetzt, so habe ich keine "Liste von Listen" für Verwaltungsgemeinschaften oder Ämter gefunden, die mitunter sogar sehr viel größer sind als der ganze Kanton, um den es hier geht.

Im Kanton Neuenburg wurde die Bezirksebene 2018 abgeschafft. Die Listen für die Regionen sind Überbleibsel dieser Bezirksverwaltung (siehe Liste der Kulturgüter im ehemaligen Bezirk La Chaux-de-Fonds). Heute dienen die Regionen des Kantons nurmehr statistischen Zwecken und als Wahlkreise. Die oben genannten Denkmallisten sind also in etwa so sinnvoll wie Liste der Kulturgüter im Bundestagswahlkreis Main-Kinzig – Wetterau II – Schotten.

Man sollte die Kulturdenkmallisten weiterhin an der tatsächlichen Verwaltungsgliederung aufhängen und wenn sich dort Veränderungen ergeben und ganze Ebenen abgeschafft werden, das auch in der Wikipedia entsprechend nachziehen. Es entsteht dadurch kein Informationsverlust. -- Martsamik (Diskussion) 13:25, 22. Nov. 2020 (CET)

Solange das in Liste der Kulturgüter im Kanton Neuenburg nur eine ausklappbare Navigationsleiste ist und keine Liste, sehe ich keinen zwingenden Löschgrund. Und Redundanz ist weiterhin eine nicht akzeptierte Löschbegründung. -- Toni (Diskussion) 13:28, 22. Nov. 2020 (CET)
Herr Admin, "Redundanz" ist nur deswegen keine akzeptable Löschbegründung, weil es eine ausreichende SLA-Begründung ist (siehe die weiteren Sätze in den Löschregeln): Zusammenfassen, ggf Weiterleitung oder schnelllöschen. So schwer ist es nicht... --2003:D5:FF24:9300:A87E:B15D:481:4D14 09:54, 30. Nov. 2020 (CET)
ich kann auch gerne SLAs stellen, wenn dir das lieber ist. --Martsamik (Diskussion) 13:36, 22. Nov. 2020 (CET)
Nebenbei bemerkt sind die Regionen im Kanton offenbar so unwichtig, dass sie nicht einmal in den Gemeindeartikeln erwähnt werden: Milvignes, Les Brenets, Le Locle --Martsamik (Diskussion) 13:33, 22. Nov. 2020 (CET)
Ich sehe da in keinem einzigen der Artikel eine Liste, wo soll die sein? Eine Liste sieht so aus: Liste der Kulturdenkmäler in Huchting oder Liste der Stolpersteine in Bremen oder zumindest wie die Liste der Denkmale und Standbilder der Stadt Bremen, wie mensch so etwas wie die angegebenen Artikel bezeichnen sollte, weiß ich nicht, Listen sind es jedenfalls nicht. Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 13:34, 22. Nov. 2020 (CET) PS: Das gilt übrigens auch für die vorgebliche Kantonsliste, auch das ist keine Liste sondern irgend was anderes.
+1. Hat mich auch etas gewundert. Liste_der_Kulturgüter_in_Neckertal ist eine Liste. Liste_der_Kulturgüter_im_Kanton_St._Gallen hingegen nicht (das ist wenn überhaupt, eine "Liste der Listen"). Falsches Lemma allerdings wiederum ist kein Löschgrund. Ist anderswo zu erörtern. --Filzstift (Diskussion) 08:44, 23. Nov. 2020 (CET)
Das hat zwei Komponenten. 1) Wollen wir Listen nach Regionen? Das müssten die Kollegen aus der Schweiz beantworten. Per jetzt stelle ich aber fest: Da auch die Liste der Kulturgüter im Kanton Neuenburg eine Darstellung nach Regionen enthält, scheint das der Fall zu sein. 2) Redundanz: Redundanz ist unerwünscht und vollständige Redundanz (Schnell-)löschgrund. Diese vollständige Redundanz liegt hier vor. Wir haben Header und Footer, die überall gleich sind und als einzigen Inhalt die Liste der Listen der Kulturgüter der Gemeinden. Diese Redundanz ist unerwünscht. Sie ist entweder durch Löschung der Einzellisten oder per Einbindung per Include zu lösen. Welche Lösung besser ist, ist aus Sicht der Redundanz-Vermeidung natürlich egal. In der LD haben verschiedene Kollegen die Einzellisten als nützlich bewertet. Daher halte ich eine Einbindung per Include für die sachgerechte Lösung: Listen bleiben erhalten, Redundanz ist weg. Wenn Zustimmung kann ich das gerne umsetzen.--Karsten11 (Diskussion) 10:38, 23. Nov. 2020 (CET)
Die Listen der Regionen sind nur Überbleibsel der inzwischen abgeschafften Bezirke. Sie haben keine Verwaltungseinheit mehr als Äquivalent. "Listen von Listen" sind kein Selbstzweck und sollten schon noch irgendeinen Bezug zu Strukturen in der realen Welt haben.
Vollkommen absurd wird es in der Liste der Kulturgüter in der Region Val-de-Ruz, die ab 1.1. nurmehr aus einem Eintrag bestehen wird. 31 Gemeinden, ab 1.1. noch 27, und bald nur noch 24 Gemeinden sind nicht so viel, als dass man in der Liste für den gesamten Kanton den Überblick verlöre.
Wer bei den Kulturgütern unbedingt die Regionen abbilden will, kann auch eine sortierbare Tabelle in die Kantonsliste setzen. Das erfüllt den gleichen Zweck. --Martsamik (Diskussion) 13:45, 25. Nov. 2020 (CET)
Sortierbare Tabelle nun umgesetzt --Martsamik (Diskussion) 13:58, 25. Nov. 2020 (CET)
Das ist aber keine Liste der Kulturgüter..., sondern eine Liste der Listen der Kulturgüter.... Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 21:48, 25. Nov. 2020 (CET)
Muss der Leser deshalb vorher wissen (und auf Verdacht korrekt eintippen, "überflüssige" Weiterleitungen werden eh eilends gelöscht), wie WP die Liste der Kulturgüter in ... aufgesplittet hat? In der Einleitung klarstellen, was die jeweilige Liste ist, und fertig. --Raugeier (Diskussion) 14:11, 26. Nov. 2020 (CET)
Das ist vielleicht ein wenig ungeschickt, da es nicht selber eine Liste, sondern ein Überblick ist. Spielt aber für diese LP keine Rolle. Es geht um die Regionslisten, die - tatsächlich - zum Kantonsüberblick vollredundant sind. Hier würde ich aber ein gewisses Suchinteresse annehmen. Es kann durchaus Leute geben, die einen Überblick für eine Region haben wollen. Da es nunmehr eine sortierbare Tabelle gibt, ist das beim Kantonsüberblick im Prinzip erfüllt. Die beste Lösung scheint mir daher zu sein, daraus eine WL zu machen. Wir sollten uns aber zuvor vielleicht die Meinung von @Voyager: ansehen. Er ist im WikiProjekt Denkmalpflege/Schweiz als Betreuer vermerkt. -- Clemens 16:53, 26. Nov. 2020 (CET)
Wenn wie im Kanton Neuchâtel die Zahl der Gemeinden in wenigen Jahren derart radikal zusammengestrichen wird, dann sind Aufteilungen nach nicht mehr existierenden Bezirken tatsächlich völlig unnötig. Daraus darf man aber nicht automatisch ableiten, dass dieses Vorgehen auch bei allen anderen Kantonen sinnvoll wäre. --Voyager (Diskussion) 17:58, 26. Nov. 2020 (CET)

@Martsamik: Hier fehlt der LP-Baustein, damit ist der Antrag eigentlich formal ungültig. -- Chaddy · D VfB Eichstaett Logo.png 16:04, 17. Dez. 2020 (CET)

Aktuell sehe ich keine Redundanz, sondern eine Liste der Listen. Bislang sind mir keine Gegenargumente aufgefallen, warum wir keine Liste à la Liste der Kulturgüter in Glarus Süd haben sollten - Achtung, dort sind viel mehr Objekte drin und das ist nicht vergleichbar, wenn aber Gemeinden in NE ähnlich stark fusionieren, wird das doch zum Präzedenzfall → weniger (kleine) Listen bei gleichzeitiger Anpassung an jetzige Verwaltungsstruktur. Inhaltliche Meinung: es geht in die Richtung einer Liste für NE insgesamt, auch im Leserinteresse. Das Zusammennehmen aller Objekte in die Liste der Kulturgüter im Kanton Neuenburg ist eine inhaltliche Änderung und kann von jedem umgesetzt werden → anschließend wäre dem Löschantrag stattzugeben, wobei kein Inhalt verlorenginge und Redundanz bereinigt würde. Gibt es hiergegen Protest/hierzu Zustimmung/wer macht es? --Holmium (d) 09:56, 11. Jan. 2021 (CET)

14. Dezember

Raws

Bitte „Raws( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Hallo Wiki, Ich bitte um Wiederherstellung des Artikels über Raws. Die Relevanz ist weiter gestiegen und könnte nun für einen Wikieintrag reichen. In der letzten Löschprüfung wurde die kaum vorhandene Nennung von Raws der Fachliteratur außerhalb und innerhalb der Graffitiszene kritisiert. nun gibt es weitere Artikel:

artnet: https://news.artnet.com/art-world/obvious-cave-art-graffiti-mashup-1928105 Monopol Magazin: https://www.monopol-magazin.de/shows/kai-raws-imhof-leaving-frame Graffitiart Magazin: https://www.graffitiartmagazine.com/en/graffitiart-issue-50/ Club Innovation Culture: http://www.club-innovation-culture.fr/collectif-obvious-raw-lascaux/ Kunst trifft Digital Podcast: https://open.spotify.com/episode/28H8WonzsZk3wRdcrPkUQd?si=UwQOp6ZXRyS2D_GxKVCmRA

Artistic rezo: https://www.artistikrezo.com/agenda/entre-street-art-art-parietal-et-intelligence-artificielle-le-nouveau-projet-dobvious.html Alphafreepress: https://www.alphafreepress.gr/2020/12/05/plus/texniti-noimosyni-zografiki-mia-protoporiaki-methodos/ Artdog Istanbul: https://www.artdogistanbul.com/tumu/guncel_sanat/yapay-zeka-magara-sanati-ve-graffitiyi-bulusturuyor.htm Fad magazine: https://fadmagazine.com/2020/11/25/obvious-and-raws-team-up-to-create-a-new-contemporary-reinterpretation-of-parietal-art/

Gerade über die Kollaboration mit Obvious (2018 weltweit bekannt geworden, weil das erste von K.I. Erschaffene Bild für fast 500.000 Euro bei Sotheby’s verkauft wurde) erlangte internationale Aufmerksamkeit der Kunstszene. Die Presseartikel zeigen das. Außerdem kamen weitere Einzel- und GruppenAusstellungen dazu. Bitte beachten Sie auch, dass es sich um einen Graffitikünstler und keinen klassischen studierten Künstler handelt. Ich bitte Sie den Artikel wiederherzustellen und nehme mich gerne der Überarbeitung dessen an. Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion.

  • Link zur Löschdiskussion: [1]
  • Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: [Linktext]

-- 2A02:8109:9D40:2FB0:4D00:5F7B:5ED0:74DA 21:06, 14. Dez. 2020 (CET)

Service: es gab auf dieser LP eine Einschätzung zur Relevanz von @Emeritus. Es wäre gut, wenn der Antragsteller belegen könnte, was sich seit dieser Einschätzung getan hat. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 21:13, 14. Dez. 2020 (CET)

Die Darstellung der Person im Kunstdiskurs-der-Szene und der Fachliteratur im Gesamt-Kunstdiskurs ist nun gegeben. Siehe Quellen oben. Genau das wurde damals von Emeritus als fehlend beschrieben.

Wo sind denn die „Darstellungen [...] [in] der Fachliteratur im Gesamt-Kunstdiskurs“ zu finden? Obige Linksammlung gibt zumindest nichts dergleichen her. --Eschenmoser (Diskussion) 11:56, 15. Dez. 2020 (CET)
Bitte nicht schon wieder. Seit 2016 schlagt ihr hier mindestens ein Mal pro Jahr auf. Von dne obigen Links sind nur Graffit Art Magazine und Monopol interessant. Bei der Erwähnung in Monopol handelt es sich um drei Zeilen für eine Galerie-Ausstellung, in der Graffiti Art ist es nur offline, ich hab nachgeschaut: es sind fünf Zeilen und ein Werk. Bei den anderen wird Raws nebenbei erwähnt, es geht eigentlich um das Obvious Collective. Wartet doch mal fünf Jahre und dann schauen wir weiter. --Kurator71 (D) 12:26, 15. Dez. 2020 (CET)

Ich verstehe die Voreingenommenheit gerade durch die vorangegangenen Diskussionen. Aber bitte betrachtet doch den Gesamtkontext. Auf einschlägigen Seiten wie artnet( größte online Kunstverzeichnis weltweit) wird über Projekte mit Raws berichtet. Die Monopol berichtet über eine Solo-Ausstellung von ihm. Es gibt monografische Podcasts (Kunst trifft Digital) über und mit ihm. Und das als Graffitikünstler. Das zeigt doch, dass er es aus der Subkultur heraus zu einer vom Mainstream beachteten Person geschafft hat. Hinzu kommen die Artikel im Tagesspiegel, TvBerlin, Artsy und weitere aus den vergangenen Jahren. Auch die Wiki-Relevanzkriterien treffen mittlerweile zu. Diese definieren nicht in welchem Ausmaß/ Umfang über einen Künstler berichtet werden soll, sondern DASS er von gewissen Fachmagazinen besprochen werden soll. Das ist klar der Fall. Schaut bitte auch was für deutsche Graffitikünstler bereits bei Wiki stattfinden. Die sind oft irrelevanter. Bitte nehmt euch dem Fall ganz neutral an. Natürlich verstehe ich, dass die Diskussion darüber nervt, aber dann behandelt den Fall auch neutral und geht dem Artikel eine Chance. Ich würde mich freuen, einen neutralen und informativen Beitrag über Raws erstellen zu dürfen. Sonst macht es in Zukunft (ob in einem Jahr oder in fünf Jahren) bestimmt jemand anderes. Vielen Dank für eure Zeit.:) (nicht signierter Beitrag von 2A02:8109:9D40:2FB0:64F9:F3F1:C08F:4254 (Diskussion) 14:04, 15. Dez. 2020 (CET))

Nein, die Monpol berichtet eben nicht über eine Ausstellung mit ihm, sie macht einen Ausstellungshinweis. Ein Bericht bei der Monopol ist eine ausführliche Darstellugn und Kritik zum Künstler. und doch, die Relevanzkritierien geben ein Ausmaß vor, sie schreiben nämlich von einem monografischen Artikel. Wenige Zeilen Ausstellugnshinweis bei Graffiti Art und Monpol sind keine monografischen Artikel, wartet doch einfach ab, ich bin mir sehr sicher, dass es der Künstler irgendwann locker die RK nehmen wird. Graffiti Art gibt doch am Jahresende immer dieses schöne Spezial raus, den Urban Contemporary Art Guide... --Kurator71 (D) 16:37, 15. Dez. 2020 (CET)
als Abarbeiter der letzten LP: Ich kann die französischen und griechischen Texte nur bedingt lesen, sieht mir inzwischen aber eher nach Relevanz aus. Was sind das für Magazine? --Hyperdieter (Diskussion) 23:29, 16. Dez. 2020 (CET)
Die Magazine berichten über die (relevante) Künstlergruppe Obvious, die für eine Arbeit mit Raws koooperiert haben, der da am rande erwähnt wird. Das griechische Magazin kenne ich nicht, mit dem französischen magszin meinst Du das Graffiti-Art-Magazine? Das ist ein renommiertes Graffiti-Magazin, nur ist ja nichts Substanzielles zum Künstler... Gruß, --Kurator71 (D) 16:39, 2. Jan. 2021 (CET)

Das französische Magazin ist ein Kreativ- und Kunstmagazin. Das griechische Magazin ist ein Mainstream-Pressemagazin. Auf dem asiatischen Markt wurde ebenfalls über Obvious und Raws berichtet. Auch ein Link zu einer türkischen Website ist oben zu finden. Zur Ergänzung: https://urbanshit.de/kai-raws-imhof-interview/ Viele Grüße. (nicht signierter Beitrag von 2A02:8109:9D40:2FB0:4491:AE71:B900:1DDF (Diskussion) 15:13, 17. Dez. 2020 (CET))

29. Dezember

Eisenbahn und Sammler Museum Courlevon

Bitte „Eisenbahn und Sammler Museum Courlevon( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Begründung: Museumsrelevanz nun gegeben:

- Verband der Museen des Kantons Freiburg

- Verband der Museen der Schweiz

Vielen Dank

Link zur Löschdiskussion: [Linktext]Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: [Linktext]

-- 2A02:1205:5002:8860:9000:7EED:E51B:5579 05:37, 29. Dez. 2020 (CET)

Service: LD vom 4.4.19 (bleibt) und ausführlichste LP von KW17/19 (gelöscht). Der Artikel wurde diese Woche 2x als Wiedergänger gelöscht: Eisenbahn und Sammler Museum Courlevon und als DasDEPOT.
Eine Adminansprache für diesen LP-Antrag fehlt.
In der LP von 2019 wurde alles ausführlichst erörtert, die nun (unbelegte) Mitgliedschaft im VMS ändert nichts, da die dortigen Aufnahmebedigungen (PDF) meilenweit unter unseren RKs liegen. Beim VMKF liegt nur eine assoziierte Mitgliedschaft vor, wobei auch dort eine ordentliche Mitgliedschaft nicht relevanzstiftend wäre. --Alpöhi (Diskussion) 12:26, 30. Dez. 2020 (CET)
Dem kann ich nur zustimmen. Wenn es keine weiteren aktuelleren Relevanzhinweise gibt, würde ich den Antrag ablehnen. -- Perrak (Disk) 17:39, 30. Dez. 2020 (CET)
Die Bedingungen des VMS (Verband der Museen Schweiz) entsprechen der der ICOM (International Council of Museums): Die ICOM-Definition des Museums anerkennen und sich den Ethischen Richtlinien von ICOM verpflichten:„Ein Museum ist eine gemeinnützige,ständige, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtung im Dienst der Gesellschaftund ihrer Entwicklung, die zu Studien-, Bildungs- und Unterhaltungszweckenmaterielle und immaterielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt beschafft,bewahrt, erforscht, bekannt macht und ausstellt.“--2A02:1205:5002:8860:6C32:2284:4FD9:4B49 07:56, 31. Dez. 2020 (CET)
Eben, das hat nichts mit unseren RKs zu tun, wo es um etwas anderes geht: zeitüberdauernde überregionale Bedeutung. --Alpöhi (Diskussion) 13:50, 12. Jan. 2021 (CET)
Die Relevanz ist offenbar grösser geworden insbesonndere durch DasDEPOT Medienecho: Bieler Tagblatt vom 8.8.2020,3Sat vom 16.11.2020--2A02:1205:5002:8860:6C32:2284:4FD9:4B49 08:15, 31. Dez. 2020 (CET)
Das Museum ist mindestens so relevant wie Charles Bahr und Lilly Blaudszun. --91.20.3.79 14:06, 31. Dez. 2020 (CET)

Das Eisenbahn und Sammlermuseum Courlevon hat mit seiner räumlichen und regionalen Erweiterung einen zunehmenden Einfluss auf die Erhaltung des Wissens über die Mobilität des 19. und 20. Jahrhunderts des Seelands und schlägt mit dem Bezug der Räumlichkeiten des alten Lokdepots einen Bogen zu einem historischen Gebäude des Bahnhofsensemble und seiner Verkehrsgeschichte. Die breit abgestützte Sammlung löst aufgrund ihrer sorgfältigen Auswahl der Ausstellungsobjekte und der fundierten Katalogisierung ein breites mediales Echo aus und entwickelt sich zu einem langfristigen Kulturobjekt für die Region Murten. Das lange als Lager- und Werkhalle genutzte Lokdepot hat mit diesem engagierten Museumsbetrieb einen Kreis zum ursprünglichen Errichtungszweck geschlossen und kann die Sammelobjekte zur regionalen Verkehrsgeschichte geschützt und anschaulich präsentieren.--2A02:120B:2C11:F690:693E:C42B:73E1:444C 21:44, 5. Jan. 2021 (CET)

Wirkt eher privat, ein Verein: 2021 sonntags für 2 (zwei) Stunden geöffnet. Relevanz daher fraglich. --Felistoria (Diskussion) 22:08, 5. Jan. 2021 (CET)
Wiederherstellen: Das Museum ist breit abgestützt und mit verschiedenen anderen Institutionen vernetzt.--2A02:1205:5002:8860:E541:6DF:69D6:4744 22:48, 5. Jan. 2021 (CET)

 Info: Ich hatte 2019 die LP entschieden und erst heute die verspätete Benachrichtigung auf meiner Userdisk gesehen. Gewichtige neue Argumente sehe ich nicht; die seinerzeitige Entscheidung ist auch aus heutiger Sicht meiner Ansicht nach beizubehalten. Die zusätzlich vorgelegten Begründungen sind teils rein lokal, (Biel, Seeland, Murten → kein substantielles überregionales Medienecho dargestellt) und einiges, insbesondere der Abschnitt hier drüber von 21:44, 5. Jan. 2021 (CET) liest sich, mit Verlaub, wie eine Zusammenstellung aus Werbung und in die Zukunft gerichteten Hoffnungen. Eine Relevanz im Sinne unserer allgemeinen oder speziellen Relevanzkritierien ist derzeit nicht ausreichend dargestellt. – Im einzelnen sei noch gesagt: mit Felistoria gehe ich nicht ganz konform, die Öffnungszeiten alleine sind nicht für sich entscheidend, es könnte dennoch eine - hier allerdings fehlende - anhaltende und überregionale Wahrnehmung bestehen und Besucher aus der halben Welt um Einlass bitten, dann könnte eine Relevanz → durch weitreichende Bekanntheit in bestimmten Kreisen eventuell bestehen, auch bei privater Organisation. Dies trifft allerdings auch nicht nachgewiesen zu. Umgekehrt bringt auch eine «breit abgestützte Sammlung» nicht das notwendige Gewicht, wenn die Bekanntheit usw. dieser Sammlung nicht nachgewiesen ist. --Holmium (d) 20:13, 8. Jan. 2021 (CET)


Hier auch noch mein Diskussionsbeitrag meiner Wenigkeit: wie ihr alle nachlesen könnt unter Wikipedia:Relevanzkriterien/Register#Museen_und_Theater. unter 2019 wurde für das Deutsche Wikipedia weiterhin beschlossen, keinen Kriterienkatalog anzuwenden. Vereinfachend wurde als letzte Position zusammengefasst: Keine zusätzlichen RK, weil i.A. der "Ententest" reicht (hat etwas, zeigt etwas, macht etwas, macht es seriös). Dies trifft auf den vorliegenden Fall klar zu.

um es doch noch etwas detaillierter darzustellen mit einem Vorschlagskatalog von 2019:

• regelmäßig mindestens einmal monatlich für die Öffentlichkeit zugänglich: Ja (wurde oben gezeigt)

• staatliche Trägerschaft oder durch eine andere Körperschaft des öffentlichen Rechts: Ja, ist als Verein organisiert, was definitionsgemäss eine Körperschaft ist (dh keine Sammlung von einem Privaten)

• aktive Sammlungstätigkeit: Ja

• regelmäßige museumspädagogische Aktivität: Ja, es finden regelmässig Führungen statt (wurde mehrmals erwähnt), ist im Beitrag von 3Sat zu sehen

• überregionale Bedeutung: nur bedingt, bei einem Museum das dem Regionalverkehr gewidmet ist

• besondere mediale Aufmerksamkeit: bei einem Beitrag in 3Sat, der über ganz Deutschland und der Schweiz ausgestrahlt wurde, scheint mir das nun wirklich gegeben.

• historisch oder wissenschaftlich herausragende Ergebnisse in der Sammlungs-, Forschungs- oder Restaurierungstätigkeit: Ja, in der Sammlung u.a. einziger erhaltener Voiturette von Ing. Wavre (1916), einziger bekannter erhaltener Berna Lastwagen vom Typ L4U (1948), weitere Objekte je nach Wechselausstellung als Leihgaben von anderen Institutionen

• vertreten in einem Museumsportal mit fachwissenschaftlicher Betreuung : Ja, wurde oben erwähnt

• vorhandener International Standard Identifier for Libraries and Related Organisations (ISIL) gemäß ISO 15511 (vgl. Bibliothekssigel): Ja, ist bei einer Mitgliedschaft beim schweizer und freiburger Verband Voraussetzung

• hat einen eingetragenen Förderverein und/oder Spenden an das Museum werden als gemeinnützig anerkannt: Ja, wurde oben dargestellt

• ist nicht ausschließlich im Internet präsent: Ja

bei der Relevanzdiskussion wurden nur 3 oder 4 Punkte als notwendig erachtet. Entsprechend ist das diskutierte Eisenbahn und Sammler Museum Courlevon absolut weit in den Kriterien.

Wenn ihr meint, dies sei nicht gegeben sollte die ganze deutschsprachige Wiki zu den Museen entsprechend strenger organisert werden und viele Beiträge gelöscht werden, was ich persönlich als grossen Verlust ansehen würde. Die Liste 'Museum Kanton Freiburg' mit vielen anderen im Wikipedia wäre hinfällig.

Der ursprüngliche Artikel muss natürlich überarbeitet werden. LG --Courli (Diskussion) 21:10, 9. Jan. 2021 (CET)

Die verlinkten RK-Diskussionen blieben alle ergebnislos, auch ein "als letzte Position zusammengefasst" gibt es nicht. Im Vergleich zur letzten LP gibt es keine wesentlichen neuen Fakten. Hier ist nicht LD oder LP 2.0. --Alpöhi (Diskussion) 13:50, 12. Jan. 2021 (CET)
bitte zuerst die Wikipedia:Relevanzkriterien/Register#Museen_und_Theater-Diskusion nachlesen--2A02:1205:5002:8860:A8CE:D28:3959:EEBA 04:11, 16. Jan. 2021 (CET)

6. Januar

Notpfote Animal Rescue (erl.)

Bitte „Notpfote Animal Rescue( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Bitte um Neubewertung der überregionalen Relevanz, da der NAREV deutschlandweit Pflegestellen betreibt und über deutsche Grenzen hinaus in vier europäischen Ländern (HU/RO/ES/PT) tätig ist. Diese Überregionalität belegen inzwischen nicht nur Artikel in Express, Frankfurter Neuer Presse und der Welt, sondern auch "Der ganze Social-Linkspam" [Zitat H7] mit Deutschlands erfolgreichstem Musiker KOLLEGAH im Jahr 2018 und die durchgehende TV-Präsenz im WDR

Schaut einfach mal über die Presse-Artikel und Video-Sammlung und lasst uns wissen, ob es nun für eine Listung in dieser Hall-of-Fame reicht.

Frohes Neues wünscht der Tom


-- Energitix (Diskussion) 11:18, 6. Jan. 2021 (CET)

Die löschende Administratorin Benutzerin:Catrin wurde noch nicht angesprochen. Ich habe mir das ganze mal angeguckt, und kann schonmal zu den 200 deutschlandweiten Pflegestellen sagen, daß die Rekrutierung von 200 Freiwilligen, die zufällig über Deutschland verbreitet wohnen, kaum als überregionale Bedeutung im Sinne der RK durchgehen können. Der "Eignungstest" ist auch nicht mehr als eine humorvolle Abfrage von Tierliebe und die Vorkontrolle der Wohnumstände der Pflegewilligen läuft bei jedem lokalen Tierheim auch nicht anders ab. Die Übersicht über die Presseartikel, die auf der Webseite aufgelistet sind zeigt auch kaum mehr als regionale Portraits von Freiwilligen in Lokalteilen von Zeitungen, das Engangement von Kollegah ist zwar löblich, aber kaum relevanzabfärbend auf diesen Verein. Ich tendiere zu einer Ablehnung, würde aber die Meinung von Catrin abwarten.--Emergency doc (D) 13:37, 6. Jan. 2021 (CET)

Zum Protokoll: Ich bin angesprochen worden, habe aber keine neue Meinung und leider nicht die Zeit die Pressesammlng durch zusehen. Ich würde aber Emergency doc zustimmen. Sorry ich bin leider nicht so häfig hier z.Z. Catrin (Diskussion) 19:04, 12. Jan. 2021 (CET)


Entsprechend meiner vorherigen Bewertung bleibt der Artikel gelöscht, es gibt keine neuen Erkenntnisse, die eine enzyklopädische Relevanz annehmen lassen.-- Emergency doc (D) 22:43, 13. Jan. 2021 (CET)

Weil irgendwer "leider nicht die Zeit" hat, sich die neuen Belege anzusehen, bedeutet das nicht, dass es keine neuen Erkenntnisse gibt. Es wäre schade, wenn es wie bei der Erstveröffentlich in einer Diskussion (https://de.wikipedia.org/w/index.php?diff=162307461), die nicht zu Ende geführt wird, endet. Falls doch jemand hier seine Aufgabe ernst nehmen möchte, kann er/sie ja in jeden Clip mal 1 Minute investieren - das sollte ja nicht zu viel verlangt sein: https://youtu.be/EDC_Z8fgUJY?t=788 https://youtu.be/EDC_Z8fgUJY?t=1918 https://youtu.be/BpVrbLiQV9s?t=1421 https://www.ardmediathek.de/wdr/video/tiere-suchen-ein-zuhause/tierschutz-in-ungarn-das-tierheim-gyoemroe/wdr-fernsehen/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTU3YWQwOTdiLTA3MGItNGY2Zi05OTU1LTRjYzk1N2Q0YWQ3Yg/ https://www1.wdr.de/fernsehen/tiere-suchen-ein-zuhause/tierschutz-ungarn-tierheim-gyoer-100.html Tom (nicht signierter Beitrag von 2.205.198.233 (Diskussion) 15:45, 15. Jan. 2021 (CET))

Wie ich scchon schrieb, ich hatte mich eingehend damit befasst, und wollte nur noch die Meinung des erstlöschenden Admins abwarten. LG--Emergency doc (D) 17:45, 15. Jan. 2021 (CET)

Da der "erstlöschende Admin" sich aus Zeitgründen keine neue Meinung gebildet hat, kurz ein paar Sätze zur "eingehenden Befassung":

- "zu den 200 deutschlandweiten Pflegestellen" ist zu vermerken, dass es über 200 AKTIVE PS von über 600 veterinäramtlich angemeldeten sind - aber das nur am Rande

- Der "Eignungstest" ist weder neu noch von mir als ausschlaggebendes Kriterium angeführt worden - wieso dieser in die Bewertung einfließt erschließt sich mir nicht

- just for Info: eine (räumliche) Vorkontrolle machen die wenigsten Tierheime, bestenfalls gibt es ein Vorgespräch

- auch die überregionale Relevanz eines ja nun wirklich nur lokal arbeitenden https://de.wikipedia.org/wiki/Tierschutzverein_Wuppertal sehe ich nicht - auch wenn das TH Wuppertal bis zu seiner Schließung eines unserer deutschen Partner-Tierheime war


Wieso sollte also ein nicht nur vermittlungs- sondern auch verbreitungstechnisch vielfach größer aufgestellter Verein mit beinahe wöchentlicher TV- und in dieser Branche überragender Suchmaschinen-Präsenz nicht ebenfalls gelistet werden können?

Fragt sich

der Tom

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Emergency doc (D) 13:11, 18. Jan. 2021 (CET)

7. Januar

Ulrike Theusner

Ich bitte darum, einen Artikel einstellen zu können, der vor längerer Zeit gelöscht worden war. Hier die links zu den Löschvorgängen

Begründung: Es geht nicht um eine falsche Entscheidung, sondern um eine geänderte Sachlage. Relevanz ist jetzt durch die zwei Einzelausstellungen gegeben.

Hintergrund: Ich hatte mich bei Wp:DWF für den Wunsch von Sebastian Wallroth Ulrike Theusner eingetragen und nun den Artikel geschrieben. Erst als ich ihn einstellen wollte, habe ich gesehen, dass er 2011 gelöscht und später von Benutzerin:Itti als Wiedergänger mit einem Schutz gegen Neuanlage versehen worden war. Mit Itti und Alraunenstern hatte ich schon "gesprochen" (s. Benutzerin_Diskussion:Itti/Archiv/Archiv30#Ulrike_Theusner und den damaligen Admin Artmax angeschrieben Benutzer_Diskussion:Artmax#Ulrike_Theusner, der aber seit Weihnachten nicht mehr online war (hoffentlich nichts Schlimmes).

Mein neu erstellter Artikel ist hier geparkt. Falls noch etwas fehlt, bitte fragen, habe noch keine Erfahrung mit einem solchen Vorgang. Gruß --Mirkur (Diskussion) 10:51, 7. Jan. 2021 (CET)

Es wird wohl davon abhängen, wer das Stadtmuseum in Weimar und das Angermuseum in Erfurt als relevanzstiftend betrachtet oder nicht. Ich nicht so sehr, da fehlt bei diesen städtischen und "heimatlichen" Einrichtungen zu oft die überregionale Anerkennung und Bedeutung im modernen Kunstleben, was die Qualität der Museum ansonsten ja nicht schmälern soll. --Emeritus (Diskussion) 14:08, 7. Jan. 2021 (CET) (Service: Alte Version bis 2011/12 im Marjorie).
Beim Stadtmuseum Weimar mag man sich ja streiten wollen; das Angermuseum in der Landeshauptstadt aber als lokale Angelegenheit zu bezeichnen, ginge völlig fehl, imho – man betrachte nur die Inhalte der Sammlungen, die Themata der Ausstellungen oder die Kollaborationen mit anderen Institutionen. --Martin Sg. (Diskussion) 17:43, 12. Jan. 2021 (CET)

Ich wusste nichts von den vorgehenden Löschdiskussionen. Ich halte Sie wegen ihrer Ausstellungen und wegen ihres Kunstverlages für relevant. --Sebastian Wallroth (Diskussion) 15:10, 7. Jan. 2021 (CET)

Es ist allerdings nicht ihr Kunstverlag, sondern der von Jutta Theusner, in dem sie veröffentlicht. Ich hatte seinerzeit der Erstellerin des Artikels auf ihrer Disk dazu geschrieben: [2] Das auf der Website des Verlags gelistete Programm enthält nach wie vor nur Publikationen von genau 3 Personen: Anna J. Rahn, Elisa Demonki, Ulrike Theusner. Ich zweifle sehr, dass das relevanzstiftend ist. --Alraunenstern۞ 15:46, 7. Jan. 2021 (CET)
Das mit dem Kunstverlag ist in meinem neuen Artikeltext übrigens auch gar nicht so dargestellt, bezieht sich vielleicht eher auf den früheren Artikel. Und ich hatte dich, Alraunenstern, in Bezug auf die neuen Einzelausstellungen eigentlich auch tendenziell etwas positiver verstanden, ist vielleicht durch diese neue/alte Thematik mit dem Verlag und den Verflechtungen etwas untergegangen? --Mirkur (Diskussion) 16:39, 7. Jan. 2021 (CET)
Hallo Mirkur, ich hab mich auch nur auf Sebastian Wallroths obige Anmerkung zum Kunstverlag bezogen, in deinem Artikel wird das auch nicht so darstellt, alles gut. Für mich ergäbe sich die Relevanz aus den neuen Museums-Ausstellungen, das hatte ich ja auch geschrieben. Die "überregionale Anerkennung und Bedeutung im modernen Kunstleben" kann Emeritus aber mit Sicherheit besser einschätzen als ich. Gruß, --Alraunenstern۞ 16:56, 7. Jan. 2021 (CET)
Da sich hier nicht so viele beteiligen, möchte ich noch einmal etwas dazu sagen, auch wenn natürlich sowieso klar ist, dass ich als Artikel- und Antragsstellerin dafür bin, den Artikel in der neuen Form einzustellen. Dafür spricht für mich die kontinuierliche Entwicklung Theusners, die, wie ich finde, sehr deutlich erkennbar ist, neben den Einzelausstellungen in den beiden - immerhin Wikipedia-relevanten - Museen sowie die beiden Artikel und die Fernsehsendung. Ich fände es schön, wenn wir deshalb zu der Entscheidung kommen könnten, dass es in der Summe ausreicht. Wenn nicht, ist das aber natürlich auch nicht schlimm, dann bewahre ich das einfach auf und wir warten ab, wie es mit ihr weitergeht. (Also nicht nötig, meine "Argumente" einzeln zu "widerlegen", ist klar, mir ist gut nachvollziehbar, dass es Ansichtssache ist und so oder so entscheidbar.) --Mirkur (Diskussion) 17:40, 10. Jan. 2021 (CET)
Ich habe für in der Summe mal die größeren Gruppenausstellungen ergänzt. @Mirkur, ich habe sie von der Website der Künstlerin, wenn du noch Kapazitäten hast, das bei Gelegenheit mit zusätzlichen EZ zu unterfüttern? --Alraunenstern۞ 18:57, 10. Jan. 2021 (CET)
@Mirkur, danke für die Ergänzungen, das ging ja flott. --Alraunenstern۞ 12:22, 13. Jan. 2021 (CET)

8. Januar

Gender Empathy Gap (gelöscht)

Bitte die Behaltenentscheidung für „Gender Empathy Gap(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:

In der Löschdiskussion wurde das Behalten der Seite damit begründet, dass es eine ausreichende wissenschaftliche Rezeption gebe. Bei genauerer Betrachtung, die z.B. auf der Qualitätssicherungsseite des Projekts Psychologie von mehreren Nutzern geleistet wurde, fiel auf, dass das Konzept keine nennenswerte wissenschaftliche Rezeption aufweist. Im Folgenden versuche ich, die dort und auf der Diskussionsseite genannten Argumente zusammenzufassen, verbunden mit der Bitte um Ergänzung.

  • Der Begriff findet sich in gängigen Datenbanken, die eine Rezeption aufzeigen würden, wie Psyndex nicht. In der deutschsprachigen psychologischen Fachliteratur fand offenbar überhaupt keine Rezeption statt.
  • Im englischsprachigen Raum wird das Konzept nahezu ausschließlich von der Autorengruppe um Farrell, Seager (der einzige der drei, der an einer Universität arbeitet) und Barry verwendet. Die im Artikel gelieferten wissenschaftliche Belege sind entweder Veröffentlichungen der drei (keine davon mit peer-review) oder von Personen, die ihnen nahestehen (Ali Haggett, die zuvor schon gemeinsam mit Seager & Barry veröffentlicht hatte). Die weiteren Belege stammen aus einem Blog ohne redaktionelle Kontrolle, verwenden den Begriff gar nicht oder nur im Nebensatz.
  • Da das Konzept maßgeblich auf Farrell, Seager und Barry zurückgeht, wurde auch überprüft, ob deren Artikel weiter rezipiert wurden. Das ist nicht der Fall. Einer der ersten Artikel, den die drei zusammen veröffentlichten erschien in einem höchst unseriösen Journal, den „New Male Studies“. Dort haben in den letzten Ausgaben nahezu ausschließlich die immer gleichen Autoren, die zugleich Mitglieder des Editorial Boards sind, veröffentlicht, teilweise krude biologistische Thesen. Dieser meistzitierte Artikel der Autoren wurde laut Google Scholar gerade mal 18x zitiert, von diesen Zitationen stammt mehr als die Hälfte von den Autoren selbst, der Rest verwendet den Begriff höchstens in Nebensätzen.

Es scheint sich also um den Versuch zu handeln, eine Theorie zu etablieren. Nennenswerte Relevanz des Konzepts ist nicht erkennbar.

  • Link zur Löschdiskussion: Link
  • Link zur Diskussion mit dem zuständigen Administrator: [3]

-- Polibil (Diskussion) 18:43, 8. Jan. 2021 (CET)

Hallo. Ich bin Autor des Artikels, und ich meine, dass ein solcher Artikel in der Wikipedia existieren kann. Es finden sich Rezeptionen und Zitationen in der Wissenschaft und der Populärwissenschaft. Wichtig ist zu beachten, dass der Artikel nur ein unvollständiges Bild zeigt, da einige Einzelnachweise aus dem Artikel herausgetragen wurden, da sie als redundant angesehen wurden. Zudem wurde der Artikel thematisch sehr verengt. Er wurde nur auf das Paper von Seager, Farrell und Barry zugeschnitten, obwohl ein Gender Empathy Gap z.B. auch für andere Geschlechter gezeigt wurde. Ich führe noch einmal alle Referenzen auf:
Male Gender Empathy Gap in der Wissenschaft:
  • Literatur, die nicht von Seager, Farrell und Barry mitverfasst wurde:
    [4] (Fundstelle) [5] (Fundstelle [6] (vgl. [7] mit Download des Papers zur Bestätigung, dass der Begriff darin vorkommt, Fundstelle) [8]
  • Artikel, auch unter Beteiligung von Seager oder Barry entstanden sind:
    [9] [10] [11]
Male Gender Empathy Gap in der Populärwissenschaft:
  • Rob Whitley, Associate Professor an der McGill University in Kanada:
    [12]
  • Philip Zimbardo, emeritierter Professor für Psychologie an der Stanford University:
    [13]
  • Marty Nemko, PhD: [14]
  • Marek Nikolic in der PsyPag Quarterly: [15]
Male Gender Empathy Gap in den Medien (Beispiel):
  • Rob Whitley in der Torronto Sun: [16]
Ein "Gender Empathy Gap", nicht bezogen auf Männer (hätte ich gerne im Artikel gehabt, wurde aber gelöscht):
  • "There is certainly a broader gender empathy gap, in which women are perceived to experience less pain than men [...]" [17], vgl. [18]
  • "there still tends to be an empathy gap when cis people discuss trans people." [19]
--TheRandomIP (Diskussion) 18:54, 8. Jan. 2021 (CET)
Ich halte die Beschreibung der Quellen für etwas irreführend. Ich gehe das mal Stück für Stück durch:
Wissenschaft: Es handelt sich um
  • die eine oben angesprochene Disseratation, einer mit der Autorengruppe persönlich verbundenen Person
  • eine Dissertation ohne Verlagsveröffentlichung und Rezeption von einer Person, die sonst gar nichts veröffentlicht hat
  • einen Artikel, der nur schreibt: "Farrell et al, (2014) discuss the notion of the male ‘empathy gap’, proposing that male distress is often overlooked since men are positioned in society to offer, rather than to receive, protection." und diese Annahme als Zirkelschluss kritisiert. Mehr als in diesem Satz wird der empathy gap dort nicht erwähnt.
  • ein Buch von Arne Hoffmann, der nicht als Wissenschaftler sondern als Aktivist bekannt ist.
Populärwissenschaft
  • Anders als von TheRandomIP geschrieben, stammt der Blogpost nicht von Marty Lemko (ein Personal Coach) sondern ist ein Gastbeitrag Farrells auf dessen Blog. Also wieder einer aus der Autorengruppe.
  • Marek Nicolics Beitrag ist keine Populärwissenschaft sondern ein Veranstaltungsbericht in der Zeitschrift einer Vereinigung. Bei der Veranstaltung hat einer der oben genannten Autoren gesprochen, sein Standpunkt wird dort erneut wiedergeben.
  • Die anderen Beiträge sind Blogs, die weder den Anforderungen an Belege genügen, noch irgendeine Rezeption erfahren hätten.
Medien: Rob Whitley ist bereits oben aufgeführt. Im Artikel sagt er einen Satz zum Male Empathy Gap.
Polibil (Diskussion) 19:08, 8. Jan. 2021 (CET)
Dass Autoren, die an ähnlichen Themen forschen, miteinander in Kontakt stehen, ist üblich und nicht verwunderlich. Die teilweise erstaunlich niedrigen Erdős-Zahlen zeigen, wie stark Forscher miteinander "verbunden" sind über gemeinsame Veröffentlichungen. Alle Quellen, die ich angeführt habe, zeigen zumindest eine Rezeption und Bekanntheit. Ob man sie im Artikel verwendet, um inhaltliche Dinge zu belegen, steht auf einem anderen Blatt. Dissertationen im Eigenverlag sind üblich und als reputabel anzusehen.
Zu "deutschsprachigen psychologischen Fachliteratur fand offenbar überhaupt keine Rezeption statt" möchte ich noch sagen: Am Ende muss man eben auch wissen, dass das Konzept nicht einzig in einem einzigen engen Fachbereich vorkommt, sondern ganz viele verschiedene, gesellschaftliche Bereiche abdeckt, weswegen psychologische Datenbanken nur ein unvollständiges Bild liefern. Und zudem eben auch englischsprachige Literatur beachtet werden muss, nicht nur deutschsprachige. --TheRandomIP (Diskussion) 19:19, 8. Jan. 2021 (CET)
Die Psychologie ist ja ein großes Feld, in dem viele Menschen arbeiten, da gäbe es also schon genug Menschen, die nicht mit Barry, Seager und Farrell publiziert haben. Von denen schreibt aber niemand über das Konzept. Das Konzept deckt zwar womöglich auch andere Fachbereiche ab (obwohl Seager, Barry & Farrell es ja als psychologisches Konzept platzieren) - nur findet sich auch in anderen Fachbereichen überhaupt keine Rezeption. Polibil (Diskussion) 19:23, 8. Jan. 2021 (CET)

Ich halte das für arge TF. Interessant ist in dem Zusammenhang, es gibt nur einen weiteren Artikel in einer anderen Sprachversion, die interessanter Weise vom identen Autor stammt. An dem Artikel haben sich jetzt einige Zeit mehrere Autoren versucht, versucht neutrale Quellen zu verwenden, neutrale Sachzusammenhänge herzustellen, versucht den Artikel auf ein vernünftiges Nievau zu bringen, doch je mehr abgetragen wird, je dürftiger und fragwürdiger wird es. Obiger Aufzählung ist somit nicht viel hinzuzufügen, außer der entsprechenden Interpretation. Gruß --Itti 19:26, 8. Jan. 2021 (CET)

(nach BK) Nun sind es angeblich „viele verschiedene, gesellschaftliche Bereiche“. Die Annahme, die zum Behalten des Artikels geführt hat, war offensichtlich falsch. Das haben die Recherchen der letzten Tage ergeben. Auch die Kollegen in der Qualitätssicherung Psychologie, sehen keine Relevanz. --Fiona (Diskussion) 19:27, 8. Jan. 2021 (CET)

Ich denke, je mehr (administrative) Augen auf den Artikel schauen, desto fundierter wird die Entscheidung, und desto eher wird Ruhe einkehren. Eine fundierten Entscheidung, egal wie sie ausfällt, werde ich respektieren. Ich bitte, die Diskussion nicht auf die persönliche Ebene abgleiten zu lassen. Aussagen wie "arge TF" halte ich für unangemessen, da alles sauber belegt ist und die Übereinstimmung mit Belegen auch kritischen Augen standgehalten hat. --TheRandomIP (Diskussion) 19:36, 8. Jan. 2021 (CET)

Der Fall ist eindeutig, es besteht ein breiter Konsens, dass der Artikel den Relevanzkriterien nicht genügt, die vom Hauptautor oben angeführten Links wurden bereits geprüft und zum Großteil als vollkommen ungeeignet bewertet und nach Diskussion entfernt, leider kommt die Botschaft, was angemessene Quellen sind, nicht bei allen Mitarbeitern hier an, es wäre sehr mühsam, es erneut diskutieren zu müssen, siehe Diskussionsseite des Artikels. Es ist einfach zu früh, über dieses Lemma einen Artikel einzustellen, enzyklopädische Relevanz besteht noch nicht. Mein Vorschlag, den Text in den BNR des Hauptautors zu verschieben wurde leider nicht aufgenommen, daher geht es nun leider wohl nur durch eine Löschung, den Text aus dem Artikelnamensraum zu entfernen. —-Siesta (Diskussion) 19:42, 8. Jan. 2021 (CET)
Naja, zumindest sehe ich kaum neue Argumente im Vergleich zur letztzen Löschdiskussion. Es ist eine LD2, aber wirklich neue Erkenntnisse, die nicht schon in der LD1 angesprochen wurden, sehe ich nicht. Die Begründung war, weil LD Nr.1 von einem unangemeldeten Benutzer kam, seien seine Argumente nicht gehört worden (siehe Nachricht bei Karsten11). Ob es so ist, wissen wir nicht. Hier muss jeder selber beurteilen, wie er Karsten11 einschätzt. Gute Gründe fürs Behalten gibt es durchaus. --TheRandomIP (Diskussion) 19:51, 8. Jan. 2021 (CET)
Bitte zur Sachebene zurück kehren, es geht hier doch gar nicht um Personen. Neu an dieser Diskussion ist Einiges, angefangen von den Einschätzungen, die im Fachportal Psychologie abgegeben wurden, bis hin zur genauen Prüfung von Aussagen und Belegen im Text, die den hiesigen Standards nicht genügen, siehe Versionsgeschichte. —-Siesta (Diskussion) 22:13, 8. Jan. 2021 (CET)
Ich kann hier keinen Konsens bezüglich der Nichtrelevanz erkennen. --HH58 (Diskussion) 20:09, 13. Jan. 2021 (CET)
Ein Konsens wäre doch auch überraschend - dass Autoren ihre Artikel für relevant halten, kommt wohl häufiger vor. Die Entscheidung über Relevanz hängt ja auch von den vorgebrachten Argumentenen ab und nicht davon, ob sich alle einig sind.
Zur angeblich fehlenden Wissenschaftlichkeit bzw. angeblich "fehlendes Peer-Review" sollte man sich jeweils die Verlage anschauen: Palgrave Macmillan (Springer Nature Switzerland AG), Tectum Wissenschaftsverlag, en:Policy Press. Das sind reputable, angesehene Wissenschaftsverlage, die nicht jedes dahergelaufene Dokument veröffentlichen. Es finden dort durchaus Selektion und Kontrollen statt. Ein Peer-Review ist nur eine Form der Kontrolle. Das darf man nicht vermischen und ist sehr deutlich abzugrenzen - was es auch gibt, hier aber nicht zutrifft - unseriöse Journals ohne Kontrollen bzw. Peer-Review. Soviel noch zur Sachebene. Alles, was ich aus "in der Wissenschaft" angegeben habe, stammt aus solchen reputablen Verlagen (mit Ausnahme einer Dissertation, die nur vom Online-Archiv der Uni veröffentlicht wurde, aber wie gesagt, bei Dissertationen ist das üblich. Die Kontrolle findet dort durch die Uni bzw. die Prüfer statt) --TheRandomIP (Diskussion) 23:26, 8. Jan. 2021 (CET)
Nun ist die „Kontrolle“ aber bei den hier angesprochenen Beiträgen doch sehr mau; es handelt sich schließlich in den meisten Fällen um Veröffentlichungen der Autoren in einem Sammelband, den sie auch herausgaben - sie kontrollierten sich also wohl vor allem selbst. Und Sammelbände veröffentlicht nicht jeder, die inhaltlichen Hürden dafür sind aber im modernen Wissenschaftsbetrieb nicht sehr hoch (schließlich zahlen die Herausgeber den Verlagen mitunter Geld für die Veröffentlichung). Gerade in einem Feld wie Psychologie, wo Peer-Review nochmal eine größere Bedeutung hat als in anderen Disziplinen, halte ich den Hinweis auf fehlende peer-reviewte Veröffentlichungen für eine valide Kritik, die auf fehlende Rezeption und Relevanz hinweist. Und eine Dissertation ist auch kontrolliert, wenn sie schlecht benotet ist - die Note kennen wir aber nun leider nicht, deshalb stützen wir uns darauf, dass die Dissertation im Wissenschaftsbetrieb überhaupt nicht beachtet wurde. Polibil (Diskussion) 23:32, 8. Jan. 2021 (CET)
Inhaltlich sehe ich das im Prinzip genauso: Die Rezeption ist nicht ausreichend, weder innerhalb noch außerhalb der Fachwissenschaft, um daraus einen etablierten Fachbegriff ableiten zu können. Was mir Unbehagen verursacht: Vieles hier steht nahezu wortgleich in der Löschdiskussion zum Artikel, die ja noch nicht lange her ist.--Meloe (Diskussion) 23:39, 8. Jan. 2021 (CET)
Die Argumente, die der IP-Benutzer in der LD vorgebracht hat, wurden nicht "gehört". Ich habe die LD erst mitbekommen, nachdem sie längst entschieden. Nun haben einige Autoren vertieft und ausführlich recherchiert, es liegt mehr vor als in der LD, und unabhängig voneinander sind auch Psychologie-Fachautoren zu dem gleichen Ergebnis gekommen.--Fiona (Diskussion) 23:48, 8. Jan. 2021 (CET)
Die Argumente wurden nicht gehört? Das bezweifle ich. Ich glaube, es prallen hier einfach verschiedene Auffassungen gegeneinander. Die einen wünschen eine Wikipedia, die vor allem Kern-Begriffe aus wissenschaftlichen Standardwerken wiedergeben sollte und nicht so sehr aus der Peripherie. Da frage ich mich allerdings, ob es bisher 2.5 Mio. (Anzahl unserer Artikel) solcher gut wissenschaftlich rezipierten Kernbegriffe gibt. Ich glaube nicht, dass jetzt so viel neue Informationen vorliegen. Das wurde ja auch bestätigt "nahezu wortgleich in der Löschdiskussion". Die Frage ist, ob eine LP dazu dient, bloß eine Entscheidung nach einem anderen Maßstab herbeizuführen. Bzw. ob der Administrator in der Löschdiskussion da falsch entschieden hat, dem alle Informationen vorlagen. --TheRandomIP (Diskussion) 00:03, 9. Jan. 2021 (CET)
Dem Admin lagen nicht alle Informationen vor, dafür hätte er selbst prüfen müssen, was du vorgebracht hast. Die Löschdiskussion war im Wesentlichen ein "Schlagabtausch" zwischen dir und der IP. Karsten ist dir gefolgt ohne die Argumente der Löschantrags zu würdigen. Das halte ich für einen Fehler in der Abarbeitung.
Was hältst du von dem Vorschlag, den Siesta gemacht: den Artikel in deinen BNR zu verschieben? Dann geht nichts verloren. Eine weitere Möglichkeit sehe ich in einem Abschnitt im Artikel Gender-Gap. Fiona (Diskussion) 00:11, 9. Jan. 2021 (CET)
Zunächst, von Polibil wurde unterstellt, die Quellen seien nicht reputabel. Darauf muss ich eingehen. Entweder man vertraut den wissenschaftlichen Verlagen oder nicht. In der Wikipedia vertraut man ihnen, sofern die Reputation stimmt. Die Kritik über die gierigen Verlagen, die für Geld alles mit "mauen" Kontrollen veröffentlichen, halte ich für fragwürdig. Da fehlt mir die Objektivität im Sinne von dass diese Kriterien von "außerhalb" kommen und nicht von uns "subjektiv" festgelegt sind. Am Ende müssen es harte Fakten sein.
Diese harten Fakten sehen ganz anders aus:
  • Alison Haggett [20] veröffentlichte in "Mental Health in Historical Perspective", herausgegeben von Kritsotaki D., Long V., Smith M., nicht diejenigen, von denen die Rede war
  • Young et al. [21] haben im International Journal of Care and Caring veröffentlciht. Das hat sogar Peer-Review: [22], selbst im Fast Track [23]
Anders als behauptet gibt es also sehr wohl peer-reviewed Artikel, die das Konzept aufgreifen und bestätigen. Und die Sammelbände stammen nicht alle von den gleichen Personen. --TheRandomIP (Diskussion) 10:17, 9. Jan. 2021 (CET)
An Fionas Vorschlag: Wie ich sehe, beurteilst du das Thema nicht als grundsätzlich irrelevant, sondern findest es nur zu klein für einen eigenen Artikel. Wir kommen weiter.
Ob dies in einem eigenen Artikel steht oder als Gast in einem anderen Artikel, ist fast schon zweitrangig. Wenn die Inhalte als grundsätzlich erhaltenswert gesehen werden, kann es aber aus strukturellen Gründen Sinn machen, sie in einem eigenen Artikel zu behalten. Sonst werden andere Artikel zu stark überfrachtet. Man schaue sich doch nur den aktuellen Umfang des Artikels an, aus dem schon vieles herausgetragen wurde. Wie viel davon noch immer übrig ist... Am Ende ist es eine Gestaltungsfrage. Ob man daraus eine Fehleinschätzung eines Administrators ableiten kann, sich für eine andere Gestaltungsfrage ausgesprochen zu haben, naja. --TheRandomIP (Diskussion) 10:27, 9. Jan. 2021 (CET)
Entschieden Nein. Du verdrehst mir meine Worte im Munde. Das Lemma und Thema ist enzyklopädisch irrelevant. Ich wollte dir entgegenkommen und einen Vorschlag zur Güte machen, damit deine Arbeit nicht ganz umsonst war. Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Forschungs- und Quellenlage irgendwann ändert. Ob und wie man den Begriff im Artikel Gender-Gap zusammenfassend unterbringen kann, weiß ich nicht und steht auf einem anderen Blatt. --Fiona (Diskussion) 11:39, 9. Jan. 2021 (CET)
Ich vertraue wissenschaftlichen Verlagen meistens; ich vertraue aber bei meiner Artikelarbeit nicht nur dem Verlagsname, ohne die Rezeption und den Inhalt anzuschauen. Harte Fakten sind: In der Psychologie (wie inzwischen fast überall) spielt es eine große Rolle ob ein Artikel peer-reviewed oder in einem Sammelband erschienen ist. Die harten Fakten bezüglich der von dir verlinkten Artikel sehen dann auch etwas anders aus als von dir dargestellt; der eine (!) peer-reviewte Artikel bestätigt das Konzept überhaupt nicht, sondern widerspricht der These (die in einem Satz vorkommt!) explizit: „Thus, rather than researchers ‘forgetting’ about men, it may be that the complex way in which men define their masculinity in relation to care affects their willingness to engage with research on carers.“. Polibil (Diskussion) 11:22, 9. Jan. 2021 (CET)
Der Satz steht da nicht, es sei denn, es gibt eine andere Version des Papers, nicht die, die die Universität selbst unter "accepted version" verlinkt hat. Was ist deine Quelle für den Satz? Im Zweifel ist es zumindest ein beachtenswertes Konzept, auch wenn es dazu andere Meinungen gäbe. Diese andere Meinung, sofern sie nicht aus einer überholten Pre-Print-Variante von dir stammt, sollte im Artikel dargestellt werden. Kontroverse Diskussionen um ein Konzept führen nicht zu dessen Löschung in der Wikipedia - im Gegenteil, diese machen ein Konzept relevant. --TheRandomIP (Diskussion) 11:37, 9. Jan. 2021 (CET)
Der Satz steht da auf Seite 3, direkt unter dem Absatz, auf den du dich berufst. Polibil (Diskussion) 11:45, 9. Jan. 2021 (CET)
Du hast recht, sorry, habe den Satz zunächst nicht über die Volltextsuche gefunden. Der Rest meines Argumentes ist aber weiterhin gültig. Gerade Diskussionen um ein Konzept machen es relevant. --TheRandomIP (Diskussion) 11:48, 9. Jan. 2021 (CET)
Wir können also festhalten, dass der einzige peer-reviewte Artikel zum Konzept dieses nicht bestätigt, sondern schnell abtut (bei zwei Sätzen lässt sich wohl auch kaum von einer nennenswerten wissenschaftlichen Kontroverse sprechen, die hier abgebildet werden müsste). Ich sehe das nicht als Zeichen der Relevanz. Polibil (Diskussion) 11:51, 9. Jan. 2021 (CET)
Für viele Lemma in der Wikipedia wäre es ein Luxus, würden sie überhaupt in irgend einem Peer-Reviewed Journal auftauchen. Die Frage ist weiterhin, wie schon davor, wie ein solcher Artikel in das Gefüge der Wikipedia mit seinen 2,5 Mio. Artikeln einzuordnen ist, wenn man auch die zahlreichen anderen Rezeptionen dazu anschaut. (Sammelbände, Dissertationen, Webseite der en:Association of Commonwealth Universities [24], usw.) --TheRandomIP (Diskussion) 12:17, 9. Jan. 2021 (CET)
Andere Lemmata interessieren uns nur gerade nicht. „Zahlreiche“ anderen Rezeptionen bleibt ein Mythos und der Verweis auf die Webseite der Association of Commonwealth Universities verliert auch etwas an Strahlkraft, wenn man hinzufügt, dass es sich um die Reproduktion eines Blogbeitrags handelt. Polibil (Diskussion) 12:23, 9. Jan. 2021 (CET)
Bei einer wissenschaftlichen Hypothese ist es wie bei einem Buch: erst die Rezeption erzeugt die Relevanz. Ansonsten ist es eine irrelevante Privattheorie. Daran ändert sich auch dadurch nix, dass es statt eines Autors ein kleines Kollektiv von Autoren ist, dass einen Begriff erfindet oder pushen will. Ein wiss. Paper wird wie ein Buch nicht dadurch relevant, dass es in einem rennomierten Verlag veröffentlicht worden ist. Ein rennomiertes Journal würde, wegen der rigiden Auslese, schon einen Unterschied machen. Nur haben wir hier eben keines.--Meloe (Diskussion) 14:32, 9. Jan. 2021 (CET)
Es ist ein in der Öffentlichkeit diskutierter Begriff auf der Basis einer wissenschaftlichen Veröffentlichung. Das persönliche politische Unbehagen hierüber mit Löschanträgen auszudrücken, ziemt sich nicht. Was anderes kann ich hier leider auch nicht erkennen.
Ein bisschen problematisch ist natürlich, dass der Begriff Gender Empathy Gap mit Male Gender Empathy Gap gleichgesetzt wird und ein eventuelles Female Gender Empathy Gap gar nicht diskutiert wird, wie es auf en:Gender Empathy Gap gemacht wird (einseitige Kampagnen brauchen wir in der Wikipedia nicht, egal ob feministisch oder maskulinistisch), und dass wir ebenso noch nichts Übergeordnetes zum Thema Empathy Gap haben, wie es auf en:Empathy gap gemacht wird. -- Iape (Diskussion) 18:41, 13. Jan. 2021 (CET)
Dass der Begriff öffentlich diskutiert würde, wurde weder im Artikel noch hier nachgewiesen (sonst gäbe es ja z.B. deutschprachige Medienberichte dazu o.ä.). Zu diesem Punkt der Diskussion noch „persönliches politisches Unbehagen“ zu unterstellen, halte ich außerdem nicht für sachdienlich (und der Empatyh Gap-Artikel in der englischsprachigen Wikipedia diskutiert ein vollkommen anderes Phänomen). Polibil (Diskussion) 19:54, 13. Jan. 2021 (CET)
Der Begriff ist zugegebenermaßen eher im englischen Sprachraum stärker vertreten, aber wir sind ja auch die deutschsprachige Wikipedia, nicht die deutschlandbezogene Wikipedia.--TheRandomIP (Diskussion) 20:09, 13. Jan. 2021 (CET)
Auch im englischsprachigen Sprachraum ist eine öffentliche Rezeption bis jetzt ausgeblieben. Google News hat gerade mal 33 Treffer zum Thema, von denen sich die meisten auf Leser*innenkommentare beziehen oder nichts mit dem Lemma zu tun haben - im Fall der zwei (!) reputablen Medien (Times & Guardian) geht es z.B. darum, dass Männer weniger empathisch seien, das hat mit dem Konzept von Farrelll & Co. überhaupt nichts zu tun, sondern widerspricht dem sogar. Dass sich auch im deutschsprachigen Diskurs nichts findet ist weiteres Zeichen, der Irrelevanz des Konzepts. Polibil (Diskussion) 21:34, 13. Jan. 2021 (CET)
Der "Gender Empathy Gap" wird manchmal auch anders verwendet (im Sinne von Männer seien weniger empathisch), das hatten wir ja schon bei der Löschdiskussion Nr. 1. Aber manchmal muss man genau hinschauen. z.B. bei diesem Beitrag im Forbes [25] da beginnt der Artikel zuerst mit Männer seien weniger empathisch aber dann wird dies mit der hier dargestellten Bedeutung verknüpft: "If we treat boys with less empathy, it isn’t surprising that they reflect that behavior right back at us." / "The lack of empathy for boys also plays out in the context of ...", was auch zeigt, wie diese beiden zuerst scheinbar unabhängigen Beobachtungen miteinander in Verbindung stehen könnten. Das ist etwas, was der Artikel noch nicht so gut dargestellt hat, was man aber nachholen könnte. --TheRandomIP (Diskussion) 22:53, 13. Jan. 2021 (CET)
Das Herstellen solcher Bezüge („könnten in Verbindung stehen“) auf Basis eines einzigen Meinungsbeitrags eines Forbes Contributors bleibt Theoriefindung denn, wie sich im Artikel und der entsprechenden Diskussion zeigt, beschreibt „Gender Empathy Gap“ ein sehr spezifisches Konzept, das von einer sehr kleinen Gruppe von Forschern vertreten wird. Es gibt weder Peer-Reviewte Texte zu diesem Konzept, noch eine wissenschaftliche Rezeption außerhalb der o.g. Autorengruppe, noch mediale Beachtung im englischsprachigen oder deutschsprachigen Raum. Den Nachweis für eine solche Rezeption bleibst du auch weiterhin schuldig. Polibil (Diskussion) 11:37, 14. Jan. 2021 (CET)

Ich bedanke mich bei allen für die engagierte Beteiligung an der Diskussion zu dieser LP. Es wurde sehr viel geschrieben, ich fasse die Statements so zusammen, das nach der Behaltensentscheidung und weiterführender Diskussionen im Rahmen der WikiProjekt Psychologie/Qualitätssicherung mehrere Mitautoren den Standpunkt von User:Mirkur im allgemeinen teilten [26]:

"... Für ältere Standardwerke ist der Begriff zu neu. Er kommt dort nicht vor.

Daher bietet sich nur eine Recherche im Psyndex an, der stets ziemlich aktuellen Datenbank der psychologischen Fachliteratur. Das Ergebnis: Dort gibt es zwar etliche (138) Artikel im Kontext von Empathie und Gender. Sie beschäftigen sich aber mit den Unterschieden der Empathiefähigkeit der beiden Geschlechter und nicht mit dem in diesem Lemma beschriebenen Gender Empathy Gap. Auch in der Entwicklungspsychologie gibt es dazu Studien, aber auch da ist die Differenz nicht die hier gemeinte. Von daher erscheint mir das aus psycho-fachlicher Sicht ein recht neuer und noch nicht sonderlich rezipiertes/r Konstrukt/Begriff/Gedanke zu sein. (Eine Theorie ist es keinesfalls.)

Vermutlich bedarf es erst einmal weiterer Forschungen, damit der Begriff nicht nur ein Zankapfel ist, an dem sich, wie hier und in der Diskussion zu sehen, die bekannten Positionen abarbeiten lassen...."

Ich sehe keinen Konsens darin, das der Begriff sich in der Fachwelt mit dem Inhalt unseres Artikels als fachlich relevantes Thema breit durchgesetzt hat, und werde den Artikel in der jetztigen Form löschen. lasse dabei explizit die Möglichkeit offen eine erneute Löschprüfung nach einer angemessenen Zeit (z.b. 1 Jahr) zu ermöglichen, um in der Zwischenzeit stärkere Verbreitung im Wissenschaftlichen Diskurs darstellen zu können. Groetjes --Neozoon (Diskussion) 13:47, 17. Jan. 2021 (CET)

11. Januar

Comarch ERP XT

Bitte „Comarch ERP XT( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Ich möchte den Artikel gerne noch einmal überarbeitet (mit entsprechenden externen Quellenangaben) veröffentlichen lassen.

  • Link zur Löschdiskussion: [27]
  • Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: [28]

-- ComarchERPXT (Diskussion) 15:15, 11. Jan. 2021 (CET)

Bitte zunächst den löschenden Administrator @Minderbinder: ansprechen und (zunächst ihm) darlegen, warum WP:RKSW erfüllt sein soll. --Hyperdieter (Diskussion) 12:09, 12. Jan. 2021 (CET)
Vielen Dank für die Antwort. Der löschende Admin wurde kontaktiert. -- ComarchERPXT (Diskussion), 13. Jan. 2021 (CET) (ohne (gültigen) Zeitstempel signierter Beitrag von ComarchERPXT (Diskussion | Beiträge) 12:07, 13. Jan. 2021 (CET))
Wurde er offenkundig nicht. Ich kann keinen Eintrag auf seiner Diskussionsseite feststellen. --Hyperdieter (Diskussion) 14:13, 14. Jan. 2021 (CET)
Entschuldigen Sie, ich habe wenig Erfahrung mit Wikipedia. Ich habe ihm eine direkte Nachricht geschickt, da ich nicht wusste, dass ich ihn auf seiner Diskussionsseite kontaktieren muss. ComarchERPXT (Diskussion), 19. Januar (ohne (gültigen) Zeitstempel signierter Beitrag von ComarchERPXT (Diskussion | Beiträge) 11:26, 19. Jan. 2021 (CET))

Omas gegen rechts (erl.)

Bitte „Omas gegen rechts( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Omas gegen rechts wurde der Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage verliehen.

  • Link zur Löschdiskussion: [29]
  • Link zur Löschprüfung: [30]
  • Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: @Karsten11: @Gripweed:

-- Thomas Obermair 4 (Diskussion) 17:46, 11. Jan. 2021 (CET)

für nicht Admins ;-) siehe regiowiki:Omas gegen rechts ---- K@rl Der Babyelefant is no länger notwendig 17:58, 11. Jan. 2021 (CET)
Die Gruppe selbst möglicherweise relevant (gültiger Stub). Der Artikel, zumindest in der Form die aktuell in deinem Benutzernamensraum existiert, sollte so aber keinesfalls wiederhergestellt werden. Eine Gruppe die "sich in den politischen Diskurs einmischen will" mit "augenfälliger Symbolik" und "ihre Stimme erhebt" zu "den gefährlichen Problemen und Fragestellungen der heutigen Zeit"? Was soll das werden, ein Werbeflyer? Diese blumige Selbstdarstellung gehört nicht in den Artikelnamensraum, wenn inzwischen Relevanz da sein sollte, müsste der Artikel von 0 an neu geschrieben werden. --Politikundwirtschaft (Diskussion) 18:02, 11. Jan. 2021 (CET)
Bitte wieder herstellen. Der Preis generiert Relevanz. Das Bündnis ist bundeweit aktiv und laufend in den Qualitätsmedien.--Fiona (Diskussion) 18:03, 11. Jan. 2021 (CET)--Fiona (Diskussion) 21:02, 11. Jan. 2021 (CET)
Danke für den Ping. Der Paul-Spiegel-Preis für Zivilcourage schafft sicher nicht automatisch Relevanz (Preisträger sind da ja auch lokale Organisationen wie "Lokales Bündnis Wir für Lübtheen") kann aber zur relevanzstiftender Medienberichterstattung beitragen. Es findet sich auf Google auch einiges an Berichterstattungen im ÖR-Rundfunk, im Stern und in der Lokalpresse. Ich hatte in der LD-Begründung geschrieben "Wenn meine Prognose hier falsch ist und daraus ein politischer Akteur wird, der dauerhaft handelt und wahrgenommen wird, kann zur gegeben Zeit eine Neubewertung im Rahmen einer LP vorgenommen werden." Jetzt wäre in der Tat ein guter Zeitpunkt, diese Neubewertung vorzunehmen. Und wenn das Ergebnis ist, dass meine Prognose falsch war, dann freue ich mich, dass wir nun eine bessere Bewertung vornehmen können.--Karsten11 (Diskussion) 18:07, 11. Jan. 2021 (CET)
Den gelöschten Artikel habe ich nicht gesehen. Ich halte das Bündnis für relevant, werde mich aber nicht um einen schlechten Artikel kümmern.--Fiona (Diskussion) 21:02, 11. Jan. 2021 (CET)

Persönlich halte ich das Bündnis für relevant, als Admin fehlt mir weiterhin die zeitüberdauernde Bedeutung dargestellt im Artikel. Der derzeitige Baustellenartikel scheint mir noch nicht so richtig strukturiert zu sein. --Gripweed (Diskussion) 21:48, 11. Jan. 2021 (CET)

Ich habe als Diskussionsgrundlage mal einen neuen Artikel angelegt Benutzer:Politikundwirtschaft/Omas gegen Rechts. Viel ist es nicht, aber wenn da noch 2-3 Leute mal mit draufgucken kriegen wir denke ich ein vernünftiges Lemma hin. LG --Politikundwirtschaft (Diskussion) 23:22, 11. Jan. 2021 (CET)
Was genau sind Omas gegen Rechts? Es gibt einen österreichischen Verein. In Deutschland ist es, soweit erkennbar, eine Facebookgruppe. Im Artikelentwurf wird eine "Nichtregierungsorganisation" beschrieben, die es m.E. nicht gibt. Es handelt sich eher um sowas wie ein Mem oder ein Franchise. Ein Verein soll angeblich in Gründung sein. Der Preis ging an eine "Initiative".--Meloe (Diskussion) 12:48, 12. Jan. 2021 (CET)
In den Medien dominiert die Bezeichnung "Initiative". Vielleicht schreibt man einfach ein "Kollektiv"? Also ich finde es auch alles in allem sehr schwierig der Sache hier gerecht zu werden. --Politikundwirtschaft (Diskussion) 13:09, 12. Jan. 2021 (CET)
Sehe ich ähnlich. Sie bezeichnen sich selbst als "zivilgesellschaftliche, überparteiliche Initiative" [31]. Die anscheinend recht aktive Regionalgruppe in Kiel [32] erklärt zudem, dass es "keine zentralen Beschlüsse [gibt]. Zentrale Oma-Seiten dienen der Information und dem Austausch.". Das würde neben Initiative vielleicht auch für "Netzwerk" sprechen, in der Wirtschaft würde man vllt. von "Franchise" sprechen. "Kollektiv" ist mir in diesem Zusammenhang nicht geläufig, auch wenn man es vllt. auch so bezeichnen kann. --X2liro (Diskussion) 13:22, 12. Jan. 2021 (CET)
Was haltet ihr von "parteiunabhängige Bürgerinitiative"? Die Selbstbeschreibung der Gruppe als "überparteilich" zeugt nach meinem Eindruck von einem falschen Gebrauch des Wortes. "Überparteilich" hat ein starkes Element von Neutralität, was hier ja gradezu offensichtlich nicht der Fall ist. Ich behaupte, sie möchten damit ihre Parteiunabhängigkeit betonen. Dass sie sich selbst als "überparteilich" bezeichnen, kann dann ggf. mit Quelle weiter utnen aufgegriffen werden...? --Politikundwirtschaft (Diskussion) 17:05, 12. Jan. 2021 (CET)
Auf der Website des Zentralrats der Juden heißt es: Die zivilgesellschaftliche und überparteiliche Initiative ‚Omas gegen rechts‘ wurde 2018 in Deutschland gegründet, nach dem Vorbild der gleichnamigen österreichischen Initiative. Laut eines Filmberichts der DW vom November 2020 hat die Initiative 3.000 Mitglieder in ganz Deutschland. 2019 erschien die Publikation der Gründerin der österreichischen Initiative Monika Salzer: „Omas gegen rechts Warum wir für die Zukunft unserer Enkel kämpfen“, im Droemer Verlag. (Artikel in der Zeit: Monika Salzer. In Rente und Rebellion).
Ich würde unter dem Lemma die Initiativen in Österreich und Deutschland beschreiben.--Fiona (Diskussion) 13:17, 12. Jan. 2021 (CET)

Ich habe nun den gelöschten Artikel im RegioWiki gelesen. Er ist in der Form nicht ANR-tauglich und kann nach meiner bescheidenen Meinung ohne Verlust gelöscht bleiben.--Fiona (Diskussion) 13:26, 12. Jan. 2021 (CET)

Halte Lemma für relevant, gelöschten Artikel für nicht ANR-würdig, den BNR-Entwurf von PuW, sobald die Bezeichnungsfrage geklärt und angepasst ist, für in den ANR verschiebbar. --Blobstar (Diskussion) 13:58, 12. Jan. 2021 (CET)

Mittlerweile kann man durchaus von einer relevanten Wahrnehmung und deutlich überregionalen Arbeit in mehreren Ländern sprechen. Ein Artikel kann wiederkommen, der gelöschte Artikel wird aus Qualitätsgründen jedoch nicht wiederhergestellt.--Emergency doc (D) 20:39, 15. Jan. 2021 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Eschenmoser (Diskussion) 13:05, 18. Jan. 2021 (CET)

13. Januar

die Redlichen (erl.)

Bitte „die Redlichen( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Der Artikel über die Redlichen wurde bereits sehr oft hier erstellt und gelöscht. Manche dieser Artikel waren wohl Trolleinträge. Nachdem die letzte Erstellung und Löschung eines Artikels über die Redlichen 6 Jahre her ist und die Situation sich vielleicht geändert hat, stelle ich diesen Löschprüfungsantrag.

Mittlerweile sind bereits mehrere Artikel über Internetphänomene vorhanden, außerdem gibt es Artikel über weit irrelevantere Themen. Hier ist die Löschdiskussion von 2007. -- Jausenbrot (Diskussion) 13:35, 13. Jan. 2021 (CET)

Hinweis: [Nachträgliches Ändern seines Beitrages] ist völlig daneben! --79.208.158.158 14:20, 13. Jan. 2021 (CET)
Und wieso ist das Phänomen nun relevant? Wo wurden Admins angesprochen, warum erfahren wir nichts von den zahllosen LDs und LPs? [Service: LDs und LPs]. Übrigens (Zitat): "...Löschungen, die in den Diskussionsarealen der "Redlichen" vorgenommen werden, lehne ich i.S. GG Art. 5, Abs. 1 dezidiert ab....": Geiler Spruch. aber nicht WP-konform. Irgendwie hat Du das Projekt nicht so ganz verstanden, oder? --79.208.158.158 13:42, 13. Jan. 2021 (CET)
Nun, die Redlichen sind eines der ältesten deutschen Internetphänomene, die es immer noch gibt--Jausenbrot (Diskussion) 13:50, 13. Jan. 2021 (CET)
Das ist Deine Ansicht. Aber keine Feststellung (denn für die werden WP:Belege gebraucht). Und etwas ausführlicher als "es gibt andere Artikel über Internetphänomene" und "eines der ältesten deutschen Internetphänomene" wird schon vorn Dir erwartet. Denn hier googelt keiner. Du bist in der Bringpflicht. Sonst ist hier schnell wieder zu... --79.208.158.158 13:58, 13. Jan. 2021 (CET)
Löschgrund war: Die Gruppe existiert nicht. Nun soll sich "die Situation vielleicht" geändert haben. Geht es etwas konkreter?--Meloe (Diskussion) 13:56, 13. Jan. 2021 (CET)
Natürlich gibt es die und es hat sie damals schon gegeben. Und wenn man sich die aktuellen und ehemaligen Seiten von denen ansieht merkt man, dass das gar nicht mal so wenige sind, die da mitmachen.--Jausenbrot (Diskussion) 14:03, 13. Jan. 2021 (CET)
Übrigens habe ich zwei Artikel gefunden, in denen die Redlichen erwähnt werden:
https://www.welt.de/print-welt/article151732/Lieber-online-als-anschnur.html
https://www.neues-deutschland.de/artikel/832231.anschnur-stehsegeln.html
Eventuell lassen sich noch andere Belege finden.--Jausenbrot (Diskussion) 14:10, 13. Jan. 2021 (CET)
Einmal erwähnt werden reicht natürlich nicht. Im [zweiten Link] sind "die Redlichen" dazu noch nicht mal erwähnt. Benötigt wird eine "anhaltende Wahrnehmung" in der überregionalen Presse... --79.208.158.158 14:13, 13. Jan. 2021 (CET)
[33] Nicht wirklich greifbares Phänomen. --87.162.169.154 04:34, 14. Jan. 2021 (CET)

Bleibt gelöscht: Tut mir leid, aber die zeitüberdauernde Wahrnehmung ist mit "zwei Artikel" nicht belegbar. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 18:17, 19. Jan. 2021 (CET)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wo st 01 (Sprich mit mir) 18:17, 19. Jan. 2021 (CET)

Synapticon

Bitte „Synapticon( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Erste Löschung (Löschkandidaten 7. Dezember): Die Relevanz ist bei Synapticon ebenso gegeben wie bei vielen anderen Technologieunternehmen/Startups, als innovativer Vorreiter, die sonst wegen ihrer wirtschaftlichen Größe als nicht relevant gelten würden. Wie kann z.B. der Artikel über Infarm völlig undiskutiert existieren, wenn der von Synapticon angeblich so eindeutig irrelevant ist? Bitte ein Blick auf die ganzen eingefügten Referenzen im letzten eingestellten Stand werfen. Damit sollte die Relevanz vielfach nachgewiesen werden können. Wenn die Darstellung des Artikels immer noch nicht dem Wikipedia-Anspruch genügt (z.B. werblicher Charakter), dann sollte sich die Diskussion darum drehen und nicht um Synapticon an sich und dessen Relevanz. Hier bitte ich wiederum Seiten wie Faulhaber_(Unternehmen) im Vergleich zu berücksichtigen, die beinahe ganze Produktkataloge auf Ihrer Seite führen.

Zweite Löschung (Schnelllöschung): Es handelte sich nicht um ein Wiedereinstellen: der Artikel wurde, wie in der vorigen Löschdiskussion besprochen, ganz wesentlich überarbeitet. In der Löschdiskussion wurde auch darauf plädiert die Überarbeitung abzuwarten. Diese kam dann auch zeitnah, leider wurde der Artikel jedoch einen Moment davor gelöscht. Danach scheint keiner mehr die Überarbeitung überhaupt geprüft zu haben, es wurde einfach sofort als Wiedereinstellung interpretiert.

-- Whte rbt (Diskussion) 14:21, 13. Jan. 2021 (CET)

Vergleiche mit anderen Artikel ist hier nicht. Beachte bitte WP:BNS. Hier muss für jeden Artikel einzeln die Relevanz nachgewiesen sein. Infarm exisitiert sclicht, weil bislang keiner einen LA gestellt hat. Es ist kein Nachweis seiner Relevanz. --79.208.158.158 14:25, 13. Jan. 2021 (CET)
Ok verstanden mit den Vergleichen, wobei das natürlich (für Leser wie Autoren) eine enttäuschende Tatsache ist, dass es potentiell Artikel gibt die keiner bemerkt hat während andere aggressiv und zuverlässig in Frage gestellt werden. Zur Sache hier: Die Relevanz von Synapticon wird in der neuen Version des Artikels (die eben nur wenige Minuten existierte und nie geprüft wurde, da sie falsch als Wiedereinstellung wahrgenommen wurde) durch zahlreiche Referenzen belegt. Es gibt eine Vielzahl unabhängiger Veröffentlichungen in renommierten Zeitschriften und einige Awards, die die innovative Vorreiterrolle belegen. Auch prominente Investorenunterstützung und eine relevante Menge investiertes Risikokapital stützen dies.--Whte rbt (Diskussion) 14:47, 13. Jan. 2021 (CET)
Ein Artikel, der (erstmal ohne Unterschied des Inhaltes) nach einer LD wieder eingestellt wurde, ohne die Lp zu konsultieren, ist grundsätzlich ein Wiedergänger. er muss vor einer Schnelllöschung nicht überprüft werden. Zur Überprüfung ist alleine hier die LP zuständig. Erstelle den Artikel auf deiner Benutzerunterseite Benutzer:Whte rbt/Artikelentwurf und frage hier nach, ob dieser Artikelentwurf nun die alten Löschgründe behoben hat. So läuft der Regelweg. --79.208.159.2 16:01, 13. Jan. 2021 (CET)
Ok danke für die Erklärung. Dann hoffe ich mal an den letzten Stand des Seitencodes zu kommen.--Whte rbt (Diskussion) 10:48, 15. Jan. 2021 (CET)
 Info: Service: [LD 07.12.2020], L-Adminansprache fehlt bislang (nun erfolgt durch mich). --79.208.158.158 14:38, 13. Jan. 2021 (CET)
Es gab wie gesagt einen fließenden Übergang in die Schnelllöschung der "Wiedereinstellung" die keine war sondern der überarbeitete Artikel. Das ging so schnell dass ich den zuerst löschenden Admin gar nicht mehr darauf ansprechen konnte, sondern mich an den Admin der Schnelllöschung wandte.--Whte rbt (Diskussion) 14:47, 13. Jan. 2021 (CET)
Danke für die L-Adminansprache--Whte rbt (Diskussion) 14:48, 13. Jan. 2021 (CET)
Ebenfalls Danke. Wie bereits in der LD geschrieben, fehlt es hier an enzyklopädischer Relevanz. Unserer Maßstab ist WP:RK#U. Und auch in der neu eingestellten Version ist das zumindest nicht dargestellt.--Karsten11 (Diskussion) 15:59, 13. Jan. 2021 (CET)
Wie komme ich denn an die zuletzt eingestellte Version? Gibt es da hoffentlich einen Weg, denn einen Offline Entwurf habe ich zwar noch, nicht jedoch in Wikimedia Code... Danke im Voraus für die Info/Unterstützung. --Whte rbt (Diskussion) 10:40, 15. Jan. 2021 (CET)
Löschadmin ansprechen, er kann Dir den Text per Mail schicken. --79.208.154.114 11:43, 15. Jan. 2021 (CET)

14. Januar

Stadt Wasserburg

Bitte „Stadt Wasserburg( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Vergleiche Stadt Grafing und Gemeinde Wasserburg und viele mehr. Siehe Begriffsklärungshinweis unter Wasserburg. -- 46.114.88.250 14:28, 14. Jan. 2021 (CET)

Hat sich seitdem was geändert? --He3nry Disk. 14:30, 14. Jan. 2021 (CET)

Ja! 1. Einfach 2. Amtliche Bekanntmachungen Stadt Wasserburg a. Inn]: Siehe Siegel und Untertext „Stadt Wasserburg“ zum Beispiel in der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Stadt Wasserburg a. Inn (Friedhofsgebührensatzung – FGS) vom 08.12.2020. --89.204.130.163 14:39, 14. Jan. 2021 (CET) und in allen anderen offiziellen Dokumenten, wie in Grafing auch --Robert Eichmueller (Diskussion) 14:41, 14. Jan. 2021 (CET)

Die Stadt nennt ausdrücklich den Namen als [Wasserburg a.Inn (genau: Stadtname (lt. Bayerischem Ortsverzeichnis): "Wasserburg a.Inn"]. Dies sollte reichen als Nachweis für einen tatsächlichen Namen. Wie andere Städte sich selbst nennen, spielt hier natürlich keine Rolle... --91.13.113.126 14:58, 14. Jan. 2021 (CET)
Stadt ist in so ziemlich jeder deutschen Stadt ein Namenszusatz, der in amtlichen Dokumenten immer wieder mal auftaucht. Siehe etwa da. Dass das nur ein Zusatz ist, erkennt man darin, dass es im Gemeindeschlüssel nachgestellt ist; im Umterschied etwa zu "Stadt Wehlen", das beides hat. Worum geht es bei der LP? Um eine Weiterleitung von dem Lemma auf den Artikel zur Stadt? Oder um eine Trennung von Orts- und Gemeindeartikel? Allerdings ist im Falle von Wasserburg das "a. Inn" amtlicher Namensbestandteil und gehört mit ins Lemma. --Global Fish (Diskussion) 15:02, 14. Jan. 2021 (CET)
Nur Hinweis: "a.Inn" ohne Leerzeichen (warum auch immer) --91.13.113.126 15:04, 14. Jan. 2021 (CET)
Ich sehe ehrlich gesagt nicht, dass sich was geändert hat. Stand jetzt drehen wir wir genau die Runde, warum wir nach x Versuchen das Lemma gesperrt haben, --He3nry Disk. 15:08, 14. Jan. 2021 (CET)
Wie kommt dann Benutzer:Ameisenigel auf die Idee Stadt Grafing als „WL“ auf Grafing bei München zu sichten?
Wie kommt dann Benutzer:Matthiasb zu Aussagen wie „Und da haben wir seit Ewigkeiten in WP:WL#Alternative Bezeichnungen und Synonyme stehen: Es ist sinnvoll, Weiterleitungen mit alternativen Bezeichnungen oder Schreibweisen anzulegen, und da ist es in Deutschland z.B. üblich, daß auf den gelben Ortstafel selbständigen Gemeinden das Wort Gemeinde, bei Vorhandensein des Stadtrechts das Wort Stadt, ggf. Universitätsstadt oder Landeshauptstadt voranzusetzen (und ich wette, daß es dazu sogar eine Verwaltungsvorschrift gibt, die die Einzelheiten regelt).“? - 89.204.130.238 16:55, 14. Jan. 2021 (CET)
Namen mit Namenszusatz sind keine "Alternativen Bezeichnungen" im Sinne dieser Regel. Die WL Stadt Grafing habe ich gerade nach SLA gelöscht, Gemeinde Wasserburg ist erst recht löschbar, da das Ziel der WL wenn überhaupt die BKS sein sollte, nicht eine der Gemeinden dieses Namens. -- Perrak (Disk) 18:00, 14. Jan. 2021 (CET)
Warum? Es gibt genau eine Gemeinde Wasserburg, genau eine Stadt Wasserburg, genau eine Gemeinde Wasserbourg und eine Katastralgemeinde Wasserburg. --Robert Eichmueller (Diskussion) 09:11, 15. Jan. 2021 (CET)
Eigenständige Städte sind *immer* auch Gemeinden. Insofern ist die Weiterleitung von Gemeinde Wasserburg auf das am Bodensee schlicht und ergreifend falsch, das andere Wasserburg dürfte ja nicht weniger bedeutsam sein.
Im übrigen dürfte es im historischen Kontext (Relevanz vergeht nicht!) auch im heutigen Wasserburg und in der heutigen Katastralgemeinde Wasserburg Gemeinden namens Wasserburg gegeben haben.--Global Fish (Diskussion) 09:38, 15. Jan. 2021 (CET)

Warum wurden heute SLA bei Stadt Graz und Stadt Salzburg und Landeshauptstadt München bspw. emtfernt, ohne Umwandlung in LAe? Aber Stadt Wasserburg soll nicht erstellt werden, und manch anderes? Ungleichbehandlung oder persönliche Freuden/Interessen? --46.114.91.175 20:12, 14. Jan. 2021 (CET)

Was ganz bestimmt inakzeptabel ist, ist ein SLA-Spam im BNS-Modus wie heute durch diese und diese Münchner O2-IP, unterstützt durch diese. Entsprechend gesperrt, das nur zur Info. - Squasher (Diskussion) 20:17, 14. Jan. 2021 (CET)

Was ist der Unterschied von der Weiterleitung Stadt Brandenburg auf Brandenburg an der Havel zu dem hier um die Stadt Wasserburg? --82.113.121.50 20:20, 14. Jan. 2021 (CET) (nicht signierter Beitrag von 82.113.121.178 (Diskussion) 20:26, 14. Jan. 2021 (CET))

Bitte lesen und verstehen: WP:BNS. Es geht hier nicht um Stadt Brandenburg oder andere, es geht hier ganz alleine um Wasserburg. Um nichts anderes. Und Vergleiche mit anderen Artikel bringen genau: NIX. --79.208.153.236 20:36, 14. Jan. 2021 (CET)
Tja, da handelt es sich um die offiziell verwendete Alternativbezeichnung zur Unterscheidung von Land Brandenburg. Kann man also nicht vergleichen und ich habe mich mal kundig gemacht, denn ich wohne derzeit in der Nähe, aber diese Bezeichnung kennt in der Region niemand, geschweige dass diese verwendet wird. --bleibt gesund Label5 (Meckerstube) 20:46, 14. Jan. 2021 (CET)

(nach BK) Perrak, Hier muß ich doch widersprechen, die Praxis ist eine andere, und wenn jetzt hier per SLA vollendete Tatsachen geschaffen würden, empfände ich das als unerwünschte Störung. Und anbetracht der Tatsache, daß wir z.B. alle Verbandsgemeinden in Rheinland-Pfalz unter Verbandsgemeinde XY lemmatisiseren, z.B. Verbandsgemeinde Altenahr, ist die Aussage „Namen mit Namenszusatz s[eien] keine "Alternativen Bezeichnungen"“ möglicherweise etwas gewagt, zumal wg. der österreichischen Katastralgemeinden, z.B. Katastralgemeinde Rosenbichl, durchaus die Überlegung besteht, den Gattungsbegriff grundsätzlich ins Lemma aufzunehmen. --Matthiasb – Blue ribbon.svg (CallMyCenter) Wikinews ist nebenan! 21:00, 14. Jan. 2021 (CET)

Der SLA stand mehr als eine Stunde in der WL, bevor ich gelöscht hatte, Einwände gab es keine. Wenn jemand der Meinung ist, dass eine solche WL sinnvoll ist, mich persönlich stört sie nicht. -- Perrak (Disk) 16:24, 15. Jan. 2021 (CET)

Hinweis auf zwei Löschdiskussionen: 1. Wikipedia:Löschkandidaten/15. Januar 2021#Gemeinde Wasserbourg 2. Wikipedia:Löschkandidaten/15. Januar 2021#Katastralgemeinde Wasserburg --Robert Eichmueller (Diskussion) 09:11, 15. Jan. 2021 (CET)

Wiederherstellen und behalten wie Beispiele von vielen, Stadt Hof oder Stadt Aachen. --UliusFriedrich (Diskussion) 16:51, 18. Jan. 2021 (CET)

15. Januar

Plötzlich Schwanger

Bitte „Plötzlich Schwanger( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Der Podcast der beiden YouTuber Paluten und Herr Bergmann ist meiner Meinung nach enzyklopädisch relevant. Er ist gegründet von zwei YouTubern, die eine große Bekanntheit und Ausstrahlungskraft besitzen. Allein Paluten hat auf YouTube 4 Millionen Abonnenten. Zwar besaß der Podcast kein besonders großes mediales Echo, allerdings wurde er durchaus von vielen Fans der beiden YouTubern geschaut. Er besaß trotz der geringen internationalen Bekanntheit eine große Community.

  • Link zur Löschdiskussion: [34]

-- DrBrownie 11:52, 15. Jan. 2021 (CET)

Service: Der abarbeitende Admin Benutzer:Hyperdieter wurde nicht angesprochen. Inhaltlich: Die Relevanz von Paluten und Herr Bergmann wird ja nicht angezweifelt, färbt aber nicht auf jedes Werk von ihnen ab. Damit ein einzelner Podcast relevant wird bedarf er eben der Wahrnehmung. Du schreibst selbst: "kein besonders großes mediales Echo". Ohne einen Nachweis der relevanzstiftenden Wahrnehmung und Rezeption wird die LP hier nicht erfolgreich sein.--Karsten11 (Diskussion) 13:08, 15. Jan. 2021 (CET)
Nicht alles, was Paluten und Herr Bergmann tun, ist automatisch relevant. Da beide beereits Artikel haben, könnte ihr Wirken dort erwähnt werden. Eine eigenständige Relevanz dieses Kanals müsste sich aus Resonanz in anderen, bedeutenden Medien oder ihrerseits immense Abrufzahlen darstellen lassen. Das war hier nicht erfolgt, und solange sehe ich nicht, was hier zu ändern wäre. --Hyperdieter (Diskussion) 20:47, 15. Jan. 2021 (CET)

Der Podcast war zeit seines Bestehens stabil in der vorderen Plätzen der Comedy-Podcast-Charts, in den i-Tunes-Charts zwischendurch bis auf Platz zwei und auch jetzt, Monate nach Einstellung, immernoch unter den Top 100. Die Relevanz mag freilich dennoch diskutabel sein, aber ein Schnelllöschfall war das mit Sicherheit nie. --Salomis 21:15, 15. Jan. 2021 (CET)

Wegen des großen Erfolges nach kurzer Zeit eingestellt. Also nicht relevant. gelöscht lassen. --87.162.162.127 22:50, 16. Jan. 2021 (CET)
Top 1 Podcast 2020 bei Deezer, Erfolglosigkeit sieht dann doch anders aus. Warum das Format eingestellt wurde weiss ich auch nicht, aber für sowas sind ja sieben Tage Löschdiskussion vorgesehen... --Salomis 21:49, 18. Jan. 2021 (CET)

16. Januar

S. P. Lethe (bleibt gelöscht)

Bitte „S. P. Lethe( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Hier die ausführliche Begründung hinschreiben

  • Link zur Löschdiskussion: [Linktext]
  • Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: [Linktext]

-- 178.9.48.188 16:32, 16. Jan. 2021 (CET)

Äh, was ist an "Hier die ausführliche Begründung hinschreiben" und an "Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator" unverständlich? Unterschreiben hat aber schon mal geklappt... --217.226.153.71 17:55, 16. Jan. 2021 (CET)
Ein einziges Buch würde selbst dann nicht reichen, wenn es in einem regulären Verlag erschienen wäre. BoD zählt normalerweise gar nicht. Unter Wikipedia:Relevanzkriterien#Autoren finden sich die entsprechenden Regeln. Ping an XenonX3 als löschender Admin; LD gab es nicht, da schnellgelöscht wurde. Meines Erachtens völlig zu Recht, ausreichende Relevanz ist nicht einmal im Ansatz zu erkennen. Die Autorin ist ja noch jung, vielleicht in ein paar Jahren. -- Perrak (Disk) 18:40, 16. Jan. 2021 (CET)
Keine Argumente --> Keine Änderung der (korrekten) Entscheidung.--Karsten11 (Diskussion) 10:44, 18. Jan. 2021 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Karsten11 (Diskussion) 10:44, 18. Jan. 2021 (CET)

18. Januar

Alt-Weihenstephaner Brauerbund

Bitte „Alt-Weihenstephaner Brauerbund( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Hier die ausführliche Begründung hinschreiben Bereits 2013 wurde ein Artikel über den Alt:Weihenstephaner Brauerbund geschrieben, der damals gelöscht wurde. Leider liegt mir der Text von 2013 nicht vor und wahrscheinlich war damals eine Löschung gerechtfertigt, weil zu wenig Fakten dargestellt wurden. Ich möchte aber im Folgenden darstellen, dass die zwei Gründe für die Löschung aus heutiger Sicht nicht (mehr) gegeben sind.

Die Argumente, die zur Löschung führten waren damals:

1. Die Relevanz: Der Alt-Weihenstephaner Brauerbund ist, wie im Text dargestellt mit rund 550 Mitgliedern eine der mitgliederstärksten Studentenverbindungen in Deutschland und weltweit. Wenn man dieser Verbindung die Relevanz abspricht, dann müsste man allen Studentenverbindungen in Deutschland die Relevanz absprechen und dürfte nicht eine einzige Verbindung bei Wikipedia führen. Tatsächlich sind aber hunderte von Studentenverbindungen bei Wikipedia aufgeführt. Hier nur eine kleine Auswahl: AV Merzhausia, KDStV Arminia Heidelberg, Corps Donaria zu Freising-Weihenstephan, Bremer_Gesellschaft_zu_Freiburg_im_Breisgau, Jagdcorps Masovia zu Berlin, Freiburger Wingolf, Berg- und Hüttenmännischer Verein, etc. pp

2. Das Alter der Verbindung: Hier wird argumentiert, dass eine Verbindung mit dem Gründungsjahr von 1921 "zu jung" sei. Tatsache ist aber, dass eine Gründung von 1921 bedeutet, dass diese Organisation in diesem Jahr auch schon 100 Jahre alt wird. Viele andere Verbindungen, die in Wikipedia geführt werden, sind jünger z.B. KDStV Carolus Magnus Saarbrücken (wurde 1953 gegründet), VKDSt Hasso-Rhenania Mainz (wurde 1946 gegründet), KATV Norica (wurde 1930 gegründet), Burschenschaft Normannia Jena (wurde 1999 [!] gegründet), K.Ö.L. Maximiliana Wien (wurde 1922 gegründet) etc. pp Außerdem beruft sich der Alt-Weihenstephaner Brauerbund, wie in dem Bericht ausführlich dargestellt wird, auf die Tradition des Akademischen Brauerbunds Weihenstephan von 1862, weshalb beim Gründungsjahr in dem Artikel auch zwei Daten angegeben sind, 1921 und 1862!

Ich möchte daher darum bitten, die Löschung rückgängig zu machen.

  • Link zur Löschdiskussion: [35]
  • Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: [36]

-- PS 00:59, 18. Jan. 2021 (CET) Peter Schill (unvollständig signierter Beitrag von Peter Schill (Diskussion | Beiträge) )

Bitte lesen und verstehen: WP:BNS. Und hier interessieren andere Artikel nicht. Nur dieser ArtikIl alleine muss seine Relevanz darstellen ("Es gibt kein Recht im Unrecht")--79.208.148.246 16:37, 18. Jan. 2021 (CET)
Die Relevanz von Studentenverbindungen ist nach den Relevanzkriterien für Vereine zu bewerten. Eine Relevanz aufgrund der Mitgliederzahl kann dort eigentlich nie bestehen, da selbst sehr große Verbindungen immer noch sehr kleine Vereine sind. Möglich wäre eine Relevanz aufgrund der "besonderen Tradition". Da hundert Jahre für einen Verein kein herausragend hohes Alter sind (und für eine Verbindung eher jung) reicht das hier wohl auch nicht. Gibt es also Argumente für eine besondere Bedeutung und/oder ein mediales Interesse? Ohne diese sieht´s mau aus.--Meloe (Diskussion) 10:34, 18. Jan. 2021 (CET)

Service: Damals gelöscht von Benutzer:Hephaion.--Emergency doc (D) 12:54, 18. Jan. 2021 (CET)

Nur kurz als Einwurf zum Anspruch, mit 550 Mitgliedern die größte Studentenverbindung der Welt zu sein: Alpha Kappa Psi hat weltweit ca. 240.000 Mitglieder.--Emergency doc (D) 12:59, 18. Jan. 2021 (CET)

Ach, komm doch jetzt bitte nicht mit Fakten. Das verwirrt nur... --217.226.150.27 12:18, 19. Jan. 2021 (CET)

19. Januar

Domitila Barros (erl.)

Bitte „Domitila Barros( Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Ich habe lediglich eine Seite über die Person Domitila Barros (meine Chefin/Auftragsgeberin) erstellt. Die Seite beinhaltet lediglich Informationen zur Person und keine wissenschaftlich zu überprüfenden Inhalte. Ich verstehe die Löschung überhaupt gar nicht und bin frustriert, dass meine gestrige Arbeit umsonst war!

  • Link zur Löschdiskussion: [Linktext]
  • Link zur Diskussion mit dem löschenden Administrator: [Linktext]

-- ShariMoscoso (Diskussion) 09:29, 19. Jan. 2021 (CET)

Hast Du die Seite Benutzer:ShariMoscoso/Domitila Barros schon gefunden?--Meloe (Diskussion) 09:33, 19. Jan. 2021 (CET)
Keine LP erforderlch: Artikel liegt im BNR des Erstellers. --  Wo st 01 (Sprich mit mir) 18:04, 19. Jan. 2021 (CET)

Business + Innovation - Steinbeis Executive Magazin

Bitte die Behaltenentscheidung für „Business + Innovation - Steinbeis Executive Magazin(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:
Die Einschluss-RK für Printmedien sind nicht erfüllt, besondere RKA-Relevanz ist nicht erfüllt und die als Behaltensargument herangezogene Erläuterung eines Diskutanten („herausgegeben von einer Hochschule und verlegt in einem renommierten Fachverlag, bei Gabler“) halte ich für dahingehend dünn, dass die Verbreitung eines Fachtitels in gerade einmal drei Bibliotheken (Pflichtstandorte ausgeklammert) eher die mangelnde wissenschaftliche Bedeutung untermauert.

  • Link zur Löschdiskussion: [37]
  • Link zur Diskussion mit dem zuständigen Administrator: [38]

-- MfG, Ķłāūŝ Hëïđè Emojione1 1F37B.svg („wahr, klar, gar“) 15:17, 19. Jan. 2021 (CET)

Kunstpreis der Stadt Ingolstadt

Bitte die Behaltenentscheidung für „Kunstpreis der Stadt Ingolstadt(Diskussion • Lösch-Logbuch • Versionsgeschichte) überprüfen.
Begründung:
Die LD verlief ziemlich eindeutig und wesentliche Löschmerkmale waren klar erkannt worden: Keine allgemeine Bekanntheit oder überregionale Bedeutung, keine, bzw. primär örtliche Erwähnung in kulturellen Medien (überregionale Presse oder Reportage in Kultursendungen fehlen), abgeschirmte Vergabe an örtlich vorbestimmte Gruppe. Die Behaltens-Entscheidung geht darauf aber nicht ein, liest sich eher wie eine private Meinung (will nicht einleuchten) und vergleicht statt dessen Listen mit Artikeln oder wandert - ohne Not - ab nach Auszeichnungen für Literatur.

  • Link zur Löschdiskussion: [39]
  • Link zur Diskussion mit dem zuständigen Administrator: [40]

-- 87.147.188.209 15:58, 19. Jan. 2021 (CET)

Leider wurde im Artikel nicht dargelegt, dass nur Ingolstädter oder Personen mit engen Bezug zum Ingolstädter Kulturleben, bei der Vergabe berücksichtigt werden. Weiterhin wird durch den Oberbürgermeister und Stadtrat, nebst Kulturreferent, der Preisträger bestimmt. Keine qualifizierte Jury. Hier zum Nachlesen. Das ist kein Kunstpreis im Sinne unserer RK. Die Entscheidung ist so nicht haltbar.--Ocd→ parlons 16:07, 19. Jan. 2021 (CET)

20. Januar

Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum