wikide.info

Stilfserbahn

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Dieser Artikel wurde am 18. Januar 2021 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Deutsche Sprache Bahnmoeller (Diskussion) 17:22, 18. Jan. 2021 (CET)
Stilfserbahn
(Projekt 1922)
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
BSicon .svgBSicon exLSTR.svgBSicon .svg
ehem. gepl. Reschenbahn von Landeck
BSicon .svgBSicon ENDExa.svgBSicon .svg
Bahnhof, Station
Mals/Malles Venosta
BSicon .svgBSicon xABZgl.svgBSicon STR+r.svg
BSicon .svgBSicon exLSTR.svgBSicon BHF.svg
Spondinig/Spondigna 885 m s.l.m.
BSicon .svgBSicon exLABZg+l.svgBSicon eABZg+r.svg
BSicon .svgBSicon exLSTR.svgBSicon BHF.svg
Laas/Lasa 866 m s.l.m.
BSicon .svgBSicon exLSTR.svgBSicon STRl.svg
Vinschgaubahn nach Meran
   
ehem. gepl.
   
Tunnel unter dem Stilfser Joch
   
Regionsgrenze Trentino-Südtirol - Lombardei
   
ehem. gepl.
   
ehem. gepl.
   
Bormio
   
ehem. gepl.
   
Grosio
   
ehem. gepl.
   
25+957 Tirano (RFI) 441 m s.l.m.
BSicon .svgBSicon STR.svgBSicon .svg
Oberveltlin-Bahn, Veltlinbahn nach Sondrio und Lecco

Die Stilfserbahn (italienisch Ferrovia dello Stelvio) war eine geplante normalspurige Eisenbahnstrecke in der Lombardei und Südtirol zwischen Tirano und Mals/Laas.

Ursprüngliche Pläne gehen auf die 1920er Jahren zurück. Die Strecke sollte von Tirano unter dem Stilfser Joch (2757 m) hindurch nach Mals bzw. Laas führen. Sie sollte somit die Oberveltlin-Bahn mit der Vinschgaubahn verbinden und einen Anschluss an die ebenfalls nie verwirklichte Reschenscheideckbahn herstellen. Das Projekt wurde 2015 von der Region Lombardei und der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol erneut zur Diskussion gebracht.[1]

Planungen

Projekt 1922

Das Originalprojekt wurde 1922 von dem Ingenieur Casiraghi (Direktor der FAV Ferrovia Alta Valtellina Tirano–Sondrio) durch die Berge der Ortler-Alpen geplant, aber nicht realisiert. Die Linie sollte im Veltlin im Bahnhof Tirano beginnen und bis Bormio reichen, von hier aus durch ein Tunnel unter dem Stilfser Joch den Vinschgau erreichen und sich dort teilen: der nördliche Zweig hätte in Richtung Mals und weiter zur ebenfalls geplanten Reschenscheideckbahn führen sollen, der östliche Zweig hingegen in Richtung LaasMeranBozen und weiter zur Brennerbahn.[2]

Wie andere Projekte dieser Zeit (Reschenscheideckbahn) wurde es aufgrund der schwierigen wirtschaftlich-finanziellen Situation und der internationalen Spannungen aufgegeben.

Projekt 2015

Südtirol und die Region Lombardei haben 2015 in Übereinstimmung ein Protokoll für die Entwicklung des Stilfser Jochs unterzeichnet.[3] Bei dieser Gelegenheit wurde eine Vorstudie in Auftrag gegeben, die ein Projekt zur Verbindung der Oberveltlin-Bahn mit der Vinschgau-Bahn überprüfen sollte.[4]

Im Jahr 2016 wurde die Machbarkeitsstudie mit verschiedenen Trassenvarianten, die alle eine lange Tunnelstrecke beinhalten, veröffentlicht.[5][6] Als Kosten für eine potentielle Verwirklichung des Bahnprojekts wurden 1,1–1,3 Milliarden Euro ermittelt.

Einzelnachweise

  1. Maroni Stelvio: Sul traforo coinvolgeremo le popolazioni Inventario d'archivio Casella 106. Comunicazioni – Ferrovie, trasporti 1877 - 1972. (Nicht mehr online verfügbar.) 27. Juli 2015, ehemals im Original; abgerufen am 19. Januar 2021 (italienisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.regione.lombardia.it (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. Casella 106 - Comunicazioni - Ferrovie, trasporti, 1877 – 1972. Abgerufen am 19. Januar 2021 (italienisch).
  3. Passo dello Stelvio, protocollo d'intesa per lo sviluppo dell'area
  4. Maroni e Kompatscher firmano per il traforo dello Stelvio: "Sarà ferroviario, aperto tutto l'anno"
  5. di fattibilità per il traforo dello Stelvio. Maroni: "I soldi ci sono"
  6. Beschluss der Landesregierung nr. 849: Einvernehmensprotokoll mit der Region Lombardei für die Aufwertung des Gebiets des Stilfser Joches
Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum