wikide.info

Star Wings Dortmund

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Star Wings Dortmund Luftfahrtgesellschaft mbH
Cessna Citation CJ1 der Star Wings Dortmund
IATA-Code:
ICAO-Code: STQ
Rufzeichen: STARTREK
Gründung: 2009
Sitz: Dortmund, DeutschlandDeutschland Deutschland
Heimatflughafen: Flughafen Dortmund
Unternehmensform: GmbH
Leitung: Jochen Popp
Bilanzsumme: 1,2 Millionen[1] (2013)
Flottenstärke: 10
Ziele: individuell
Website: www.star-wings.com

Star Wings Dortmund ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Dortmund und Basis auf dem Flughafen Dortmund.

Geschichte

Star Wings Dortmund wurde 2009 gegründet.

Seit April 2015 ist Star Wings Dortmund der einzige private Anbieter eines Cessna-Citation-CJ3-Full-Flight-Simulators in Europa, wo verschiedene Schulungen für diesen Flugzeugtyp angeboten werden.[2]

Am 1. Februar 2020 übernahm Star Wings Dortmund die Flugzeuge der unprofitablen German Private Jet Group AG , die sich in Auflösung befand. Ein Zusammenschluss oder eine Rechtsnachfolge fand nicht statt. [3]

Dienstleistungen

Star Wings Dortmund führt Charterflüge im Geschäftsflugverkehr durch.[4] Darüber hinaus transportiert sie im Auftrag der Deutschen Stiftung Organtransplantation Organe zu den Transplantationszentren innerhalb Europas.[5]

Flotte

Mit Stand April 2017 besteht die Flotte der Star Wings Dortmund aus drei Geschäftsreiseflugzeugen:[6][7] Mit der Übernahme der German Private Jet Group AG erhöhte sich die Anzahl der Flugzeuge auf zehn (auf der Unternehmenswebsite keine näheren Details vorhanden).

Flugzeugtyp Anzahl Luftfahrzeugkennzeichen Anmerkungen Sitzplätze[8]
Beechcraft Super King Air B200 2 D-IVIP 9
D-IMVC
Cessna Citation CJ 1 D-IRKE 6
Cessna Citation CJ2+ 2 D-IAKN

D-IBBS

7
Cessna Citation CJ3 1 D-CJOS 8
Embraer Phenom 300 1 D-CCGM
Hawker Beechcraft 390 Premier A1 1 D-IKUG 6
Gesamt 5

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. gemäß Bundesanzeiger
  2. star-wings.com – Training@1@2Vorlage:Toter Link/www.star-wings.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. abgerufen am 10. April 2017
  3. Star Wings Dortmund übernimmt German Private Jet Group. In: aeroTELEGRAPH. 31. Januar 2020, abgerufen am 12. Januar 2021 (Schweizer Hochdeutsch).
  4. star-wings.com – Executive Charter abgerufen am 10. April 2017
  5. Dr. Flug. In: WAZ. 10. August 2013, abgerufen am 15. April 2015.
  6. airframes.org – STQ Fleet (englisch), abgerufen am 22. Juni 2020
  7. rzjets.net – Star Wings Dortmund (englisch), abgerufen am 22. Juni 2020
  8. Flotte. (Nicht mehr online verfügbar.) star-wings.com, archiviert vom Original am 28. Juli 2015; abgerufen am 10. April 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.star-wings.com
Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum