wikide.info

Spindelmannpark

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Spindelmannpark (zuvor Südfriedhof Altenessen) ist eine Parkanlage im Essener Stadtteil Altenessen-Süd. Er befindet sich nordwestlich der Kreuzung des Berthold-Beitz-Boulevards mit der Gladbecker Straße.

Geschichte

Die etwa 4,3 Hektar große Parkanlage geht aus dem in den 1970er Jahren entwidmeten Südfriedhof Altenessen hervor. Er wurde in den 1990er Jahren zum Park entsprechend umgestaltet und besitzt heute alten Baumbestand und ausgedehnte Wiesenflächen.[1]

Johann Heinrich Spindelmann

Johann Heinrich Spindelmann (geboren am 13. Mai 1878, gestorben am 30. März 1927) verlor als Sohn eines Arbeiters in früher Jugend seine Eltern. In einem Altenessener Waisenhaus aufgewachsen erhielt der gelernte Importkaufmann hier ein Ehrengrab der Stadt Essen, da er sein durch Viehhandel verdientes gesamtes Vermögen testamentarisch der Stadt Essen vermachte, damit diese eine Stiftung in seinem Namen für die Unterstützung von Waisenkindern einrichtete. Das Testament verfasste Spindelmann während einer Geschäftsreise an Bord des nach Jan Pieterszoon Coen benannten niederländisches Passagierdampfschiffs und trägt das Datum vom 13. Januar 1922. Für die Stadt Essen besteht die einzige Verpflichtung, im Gegenzug seine Grabstätte weiter zu unterhalten.[2][3][4]

Umbaumaßnahmen 2021

Im ersten Halbjahr 2021 wird die Parkanlage durch den stadteigenen Betrieb "Grün und Gruga" unter Einbeziehung einer Bürgerbeteiligung umgestaltet, wobei weiterhin seine Vergangenheit als Friedhof erkennbar bleiben soll. Es werden künftig neben Erholungsbereichen auch Angebote für Spiel und Sport geschaffen.[5] Die Gesamtkosten belaufen sich voraussichtlich auf rund 470.000 Euro.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b Spindelmannpark in Altenessen-Süd soll umgestaltet werden; In: Pressemeldung der Stadt Essen vom 3. März 2020; abgerufen am 25. November 2020
  2. Ehrengräber für verdiente Persönlichkeiten der Stadt Essen; in: DerWesten.de vom 10. Mai 2013; abgerufen am 25. November 2020 (Anmerkung: Friedhof Segeroth ist in der Quelle falsch)
  3. Historisches Portal Essen: Ehrengräber; abgerufen am 25. November 2020
  4. Erwin Dickhoff: Essener Köpfe. Hrsg.: Stadt Essen–Historischer Verein für Stadt und Stift Essen. Klartext-Verlag, Essen 2015, ISBN 978-3-8375-1231-1.
  5. Grün und Gruga startet Umgestaltung des Spindelmannparks in Altenessen-Süd; In: Pressemeldung der Stadt Essen vom 24. November 2020; abgerufen am 25. November 2020

Koordinaten: 51° 28′ 35″ N, 7° 0′ 12,8″ O

Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum