wikide.info

Mediengewitter

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Der Begriff Mediengewitter taucht in zeitgenössischen Medientheorien auf und bezieht sich auf die Wirkung der starken Präsenz der Massenmedien im gesellschaftlichen Alltag.

Das Wort lehnt sich an Ernst Jüngers wirkungsmächtige Metapher des Stahlgewitters an. Es wurde insbesondere von den Medientheoretikern Friedrich Kittler, Norbert W. Bolz, Paul Virilio geprägt, die in diesen Zusammenhängen vor allem auf die Nähe von Medien und Militär hingewiesen haben.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. vgl. u. a. Bolz, Norbert W., Am Ende der Gutenberg-Galaxis, S. 125: "In ihrem Horizont sind alle Technologien waffenfähig"
Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum