wikide.info

Kristen Bicknell

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Kristen Bicknell
Kristen Bicknell (2020)
Kristen Bicknell (2020)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 29. Dezember 1986
Geburtsort KanadaKanada St. Catharines
Nicknames
0
0
0
krissyb24PokerStars & partypoker

Kristen BicknellGGPoker

krissy24Full Tilt Poker

krissyb24!Americas Cardroom
Wohnort KanadaKanada Ottawa
Pokerturniere
Höchstes Live-Preisgeld 0.408.000 $
Gesamtes Live-Preisgeld 5.098.014 $
World Series of Poker
Bracelets 3
Geldplatzierungen 40
Bestes Main Event 492. (2018)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 4
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Geldplatzierungen 1
  Main Event von partypoker Live  
Titel keine
Geldplatzierungen 5
Letzte Aktualisierung: 19. Januar 2021

Kristen Dawn Bicknell (* 29. Dezember 1986 in St. Catharines, Ontario)[1] ist eine professionelle kanadische Pokerspielerin.

Bicknell gilt als eine der besten Turnierspielerinnen der Welt und ist eine von wenigen Frauen, die sich in der von Männern dominierten Pokerweltspitze behaupten kann. Sie hat sich mit Turnierpoker online über 6 Millionen US-Dollar sowie live mehr als 5 Millionen US-Dollar erspielt und steht damit im Ranking der erfolgreichsten Frauen nach Live-Turnierpreisgeldern hinter Vanessa Selbst und Kathy Liebert auf dem dritten Platz.[2] Bicknell ist dreifache Braceletgewinnerin der World Series of Poker. Vom Global Poker Index wurde sie von 2017 bis 2019 dreimal in Folge als Spielerin des Jahres ausgezeichnet.

Persönliches

Bicknell ist die Tochter des kanadischen Rennfahrers Pete Bicknell, ein Mitglied der Canadian Motor Sports Hall of Fame.[3] Sie wuchs mit zwei älteren Schwestern in St. Catharines auf, einer Stadt im Süden der Provinz Ontario, wenige Kilometer von der US-amerikanischen Grenze entfernt. Bicknell studierte Kriminologie an der Carleton University in Ottawa.[4] Sie führte bis 2017 eine Beziehung mit dem deutschen Pokerprofi Manig Löser.[5] Bicknell ist seit 2018 mit dem US-amerikanischen Pokerspieler Alex Foxen liiert[6] und lebt in Ottawa.[7]

Pokerkarriere

Werdegang

2006–2016: Anfänge und Gewinn zweier Bracelets

Bicknell lernte während ihres ersten Jahres an der Universität Poker von Freunden.[8] Sie ließ sich von Jennifer Harman inspirieren, die sie im Fernsehformat Poker After Dark sah.[9]

Bicknell spielt seit Juli 2006 Onlinepoker. Sie nutzt auf den Plattformen PokerStars sowie partypoker den Nickname krissyb24 und spielte als krissy24 bei Full Tilt Poker sowie als krissyb24! auf Americas Cardroom. Darüber hinaus spielt sie bei GGPoker unter ihrem echten Namen.[10] Ihre ersten Live-Preisgelder gewann Bicknell von Mai 2006 bis Juni 2008 ausschließlich bei kleineren Turnieren im Turning Stone Resort & Casino in Verona im US-Bundesstaat New York. 2009 und 2010 erzielte sie drei Geldplatzierungen im Venetian Resort Hotel in Las Vegas.[11] Von 2011 bis 2013 erreichte die Kanadierin auf dem Onlinepokerraum PokerStars den höchsten Status als Supernova Elite, da sie täglich über 15.000 Pokerhände auf der Plattform spielte.[12] Ende Juni 2013 kam sie erstmals bei der World Series of Poker (WSOP) im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas in die Geldränge und gewann auf Anhieb ein Turnier. Bicknell setzte sich bei der Ladies Championship gegen 953 andere Spielerinnen durch und erhielt neben dem Titel als Pokerweltmeisterin ein Bracelet sowie über 170.000 US-Dollar Siegprämie.[13] Mitte Dezember 2015 erzielte sie bei der European Poker Tour in Prag ihre erste Live-Preisgeldplatzierung außerhalb der Vereinigten Staaten.[14] Seit Juni 2016 wird Bicknell vom Onlinepokerraum partypoker gesponsert.[15] Bei der WSOP 2016 kam die Kanadierin viermal ins Geld. Dabei gewann sie ihr zweites Bracelet bei einem Bounty-Event der Variante No Limit Hold’em mit einem Hauptpreis von rund 290.000 US-Dollar[16] und kam auch erstmals im Main Event auf die bezahlten Ränge.[17] Anfang Dezember 2016 wurde sie beim Main Event der Deepstacks Poker Tour in Calgary Dritte und erhielt ein Preisgeld von knapp 130.000 Kanadischen Dollar.[18]

Zum Jahresende 2016 lag die Summe von Bicknells gewonnenen Live-Turnierpreisgelder bei über 650.000 US-Dollar.[11]

2017–2018: Zweimal Spielerin des Jahres

Im Februar 2017 erreichte Bicknell beim Main Event der World Poker Tour (WPT) im kanadischen Niagara Falls den Finaltisch und belegte den mit über 70.000 Kanadischen Dollar dotierten siebten Platz.[19] Bei der WSOP 2017 und der im King’s Resort im tschechischen Rozvadov ausgespielten World Series of Poker Europe kam sie insgesamt elfmal auf die bezahlten Plätze.[20] Anfang Dezember 2017 gewann sie ein Turnier des Five Diamond World Poker Classic im Hotel Bellagio in Las Vegas, dessen Siegprämie aufgrund eines Deals rund 200.000 US-Dollar betrug.[21] In der vom Global Poker Index (GPI) berechneten Rangliste des Player of the Year belegte die Kanadierin am Jahresende 2017 als beste Frau den 49. Platz[22] und erhielt daher Ende Februar 2018 bei den American Poker Awards in Los Angeles die Auszeichnung als GPI Female Player of the Year.[23]

Bicknell bei den partypoker Millions North America in Kahnawake (2018)

Mitte März 2018 gewann Bicknell das National High Roller der Asia Pacific Poker Tour in Macau mit einer Siegprämie von umgerechnet rund 280.000 US-Dollar.[24] Bei derselben Turnierserie belegte sie rund eine Woche später beim High-Roller-Event den vierten Platz und erhielt knapp 200.000 US-Dollar.[25] Mitte Juni 2018 wurde Bicknell bei der DeepStack Championship Poker Series im Venetian Resort Hotel in Las Vegas Zweite und erhielt, nachdem sie in der letzten Hand ihrem Partner Alex Foxen unterlegen war und zuvor einen Deal mit ihm ausgehandelt hatte,[26] ein Preisgeld von 200.000 US-Dollar.[27] Die Spielweise, die Foxen und sie bei drei verbliebenen Spielern gegen Kahle Burns gezeigt hatten, wurde im Anschluss an das Turnier kontrovers diskutiert, da den beiden eine zurückhaltende Spielweise gegeneinander (sogenanntes „Softplay“) vorgeworfen wurde.[28][29][30] Am Ende des Jahres 2018 stand Bicknell im Ranking des GPI Player of the Year auf dem 27. Platz und war damit erneut die beste weibliche Spielerin,[31] wofür sie im April 2019 im Aria Resort & Casino in Las Vegas mit einem Global Poker Award ausgezeichnet wurde.[32]

Bis zum Ende des Kalenderjahres 2018 lagen Bicknells Live-Turniergewinne bei knapp 2,5 Millionen US-Dollar.[11]

Seit 2019: Erneut Spielerin des Jahres und drittes Bracelet

Im Januar 2019 erreichte die Kanadierin bei der PokerStars Players Championship auf den Bahamas den vierten Turniertag und schied dort auf dem mit knapp 330.000 US-Dollar dotierten elften Platz aus.[33] Anfang Februar 2019 belegte sie bei der A$100.000 Challenge der Aussie Millions Poker Championship in Melbourne den sechsten Platz und erhielt knapp 300.000 Australische Dollar.[34] Bei einem High-Roller-Turnier des Poker Classic in Los Angeles wurde Bicknell im März 2019 Zweite, was mit rund 180.000 US-Dollar prämiert wurde.[35] Das Main Event des Merit Poker Classic in Kyrenia in Nordzypern beendete sie im Mai 2019 als Dritte und erhielt über 250.000 US-Dollar.[36] Ende Mai 2019 erspielte sie sich beim Main Event der Spring Championship of Online Poker auf PokerStars den mit rund 270.000 US-Dollar dotierten vierten Platz.[37] Mitte August 2019 belegte Bicknell beim Triton Super High Roller der partypoker Millions Europe in Rozvadov den sechsten Rang und erhielt 213.000 Euro.[38] Anfang November 2019 saß sie beim Main Event der WPT in Montreal am Finaltisch und beendete das Turnier als Fünfte, was ihr 140.000 Kanadische Dollar einbrachte.[39] Eine Woche später gewann sie als erste und bislang einzige Frau ein Turnier der Poker Masters im Aria Resort & Casino in Las Vegas. Bicknell setzte sich beim sechsten Event der Turnierserie durch und sicherte sich ihr bisher höchstes Preisgeld von 408.000 US-Dollar.[40] In der Rangliste des GPI Player of the Year belegte sie am Jahresende 2019 als beste Frau den 18. Platz und wurde damit zum dritten Mal in Folge als Spielerin des Jahres[41] sowie im März 2020 erneut mit einem Global Poker Award ausgezeichnet.[42] Darüber hinaus stand Bicknell im Jahr 2019 zeitweise auf dem sechsten Platz des PocketFives-Rankings, das die erfolgreichsten Onlinepoker-Turnierspieler weltweit listet.[10]

Im Juli 2020 setzte sich die Kanadierin bei einem Turnier der aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie auf GGPoker ausgespielten World Series of Poker Online durch und erhielt mehr als 350.000 US-Dollar sowie ihr drittes Bracelet.[43] Bicknell ist damit neben Nani Dollison, Barbara Enright und Vanessa Selbst eine von vier Frauen, die drei Events der WSOP für sich entscheiden konnten.[44]

Braceletübersicht

Bicknell kam bei der WSOP 40-mal ins Geld und gewann drei Bracelets:[20]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
2013 O
1000Männer zahlten 10.000 US-Dollar
Ladies No-Limit Hold’em Championship 0954 173.922
2016 O 1500 No-Limit Hold’em Bounty 2158 290.768
2020 O 2500 GGPoker.com – No Limit Hold'em 6-Handed 0892 356.412

Live-Preisgeldübersicht

Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
2006 0.00.2920
2007 0.00.5407
2008 0.000.794
2009 0.000.998
2010 0.024.767
2011 0.000.000
2012 0.000.000
2013 0.173.922 1
2014 0.000.000
2015 0.00.1425
2016 0.457.777 1
2017 0.551.906 2
2018 1.095.611 1
2019 2.461.581 3
2020 0.320.907 1
2021 0.000.000
gesamt 5.098.014 9

Weblinks

Commons: Kristen Bicknell – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Kristen Bicknell becomes first female gold bracelet winner of 2016 WSOP auf wsop.com vom 30. Juni 2016, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  2. Women’s All Time Money List in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 25. Juli 2020 (englisch).
  3. Precocious Pro of the Poker Felt auf debitcardcasino.ca vom 30. Juli 2018, abgerufen am 11. November 2020 (englisch).
  4. Interview: Kristen Bicknell auf pokertips.org vom 4. Dezember 2011, abgerufen am 9. Januar 2019 (englisch).
  5. Kristen Bicknell Reflects on Bracelets, Traveling, and Risks auf pokerupdate.com vom 21. August 2016, abgerufen am 26. Dezember 2017 (englisch).
  6. Poker Power Couple Kristen Bicknell and Alex Foxen Both Win APPT Macau High Rollers auf cardschat.com vom 19. März 2018, abgerufen am 20. März 2018 (englisch).
  7. Kristen Bicknell in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 26. Dezember 2017 (englisch).
  8. Online Poker Maven Kristen Bicknell Earns Limelight with Live Tournament Success auf pokernews.com vom 29. März 2017, abgerufen am 24. April 2019 (englisch).
  9. Kristen Bicknell: Humble, Driven and Competitive auf pokercentral.com vom 3. Januar 2018, abgerufen am 6. März 2020 (englisch).
  10. a b krissyb24 in der Datenbank von PocketFives, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  11. a b c Kristen Bicknell in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 25. Juli 2020 (englisch).
  12. Why They Call Me an ’Ultimate Grinder’ auf cardplayer.com vom 1. November 2012, abgerufen am 10. August 2020 (englisch).
  13. 44th World Series of Poker – WSOP 2013 ($ 1,000 No Limit Hold’em – Ladies Championships (Event #51)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  14. European Poker Tour – EPT Prague (€ 200 + 20 #62 No Limit Hold’em – Women’s Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. Januar 2021 (englisch).
  15. partypoker holt Kristen Bicknell ins Boot auf pokerfirma.com vom 15. Juni 2017, abgerufen am 16. Juni 2017.
  16. 47th World Series of Poker – WSOP 2016 ($ 1,500 No Limit Hold’em Bounty (Event #46)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  17. 47th World Series of Poker – WSOP 2016 ($ 10,000 No Limit Hold’em Main Event Championship (Event #68)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  18. 2016 Deepstacks Poker Tour (DSPT) – Tour Championship (C$ 2,500 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  19. 2017 WPT Fallsview Poker Classic (C$ 4,700 + 300 No Limit Hold’em – WPT Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  20. a b Kristen Bicknell in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 9. Juni 2017 (englisch).
  21. WPT Five Diamond World Poker Classic ($ 5,000 + 200 No Limit Hold’em – (Event #13)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Dezember 2017 (englisch).
  22. Adrian Mateos gewinnt die GPI 2017 Player of the Year Wertung auf hochgepokert.com vom 22. Dezember 2017, abgerufen am 1. Januar 2018.
  23. Poker Awards: Polk geht leer aus, Neeme gewinnt doppelt auf pokerfirma.com vom 23. Februar 2018, abgerufen am 24. Februar 2018.
  24. Asia Pacific Poker Tour (APPT) Macau (HK$ 80,000 No Limit Hold’em – APPT National High Roller (Event #2)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. März 2018 (englisch).
  25. Asia Pacific Poker Tour (APPT) Macau (HK$ 100,000 No Limit Hold’em – APPT High Roller (Event #18)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 30. März 2018 (englisch).
  26. Poker Couple Alex Foxen and Kristen Bicknell Battle Heads-Up For Big Live Tournament Title auf cardplayer.com vom 18. Juni 2018, abgerufen am 20. Dezember 2018 (englisch).
  27. DeepStack Championship Poker Series ($ 5,000 No Limit Hold’em – MSPT 5k #69) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Juni 2018 (englisch).
  28. Did Poker’s New Power Couple Cheat, Or Is Soft Play Intrinsic Three-Handed? auf uspoker.com vom 19. Juni 2018, abgerufen am 3. Januar 2021 (englisch).
  29. Poker Talk with Polk – Softplay zwischen Bicknell und Foxen? auf pokerfirma.com vom 23. Juni 2018, abgerufen am 3. Januar 2021.
  30. Watson, Bonomo & Polk air opinions on Bicknell-Foxen soft play accusations auf calvinayre.com vom 4. Juli 2018, abgerufen am 3. Januar 2021 (englisch).
  31. GPI Player of the Year 2018 auf der Website des Global Poker Index, abgerufen am 9. Januar 2019 (englisch).
  32. Global Poker Awards: Imsirovic wird Breakout Player of the Year, Bonomo holt Moment of the Year auf pokernews.com vom 8. April 2019, abgerufen am 8. April 2019.
  33. PokerStars Caribbean Adventure (PCA) 2019 ($ 25,000 No Limit Hold’em – PSPC PokerStars Players Championship (Event #2)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 10. Januar 2019 (englisch).
  34. 2019 Aussie Millions Poker Championship (A$ 98,000 + 2,000 No Limit Hold’em – Challenge #20) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 5. Februar 2019 (englisch).
  35. 2019 Los Angeles Poker Classic (LAPC) ($ 25,000 No Limit Hold’em – Commerce High Roller (Event #68)) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 25. Juli 2020 (englisch).
  36. Merit Poker Classic ($ 5,000 + 300 No Limit Hold’em – Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 19. Mai 2019 (englisch).
  37. SCOOP 62-M: $1,050 NLHE [8-Max, Main Event], $4,000,000 Gtd in der Datenbank von PocketFives, abgerufen am 25. Juli 2020 (englisch).
  38. partypoker Live – partypoker Millions Europe (€ 100,000 No Limit Hold’em – Triton 100K Super High Roller) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 25. Juli 2020 (englisch).
  39. World Poker Tour – WPT Montreal in partnership with partypoker LIVE (C$ 3,000 + 300 No Limit Hold’em – WPT Main Event) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 25. Juli 2020 (englisch).
  40. 2019 Poker Masters ($ 25,000 No Limit Hold’em – Poker Masters #6 $25K NLHE) in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 11. November 2019 (englisch).
  41. GPI Player of the Year: Alex Foxen gewinnt back-to-back im Fotofinish / Kristen Bicknell wird FPoY auf hochgepokert.com vom 31. Dezember 2019, abgerufen am 1. Januar 2020.
  42. Die Global Poker Awards 2019 sind vergeben auf pokerfirma.com vom 7. März 2020, abgerufen am 25. Juli 2020.
  43. Kristen Bicknell Wins Her Third Bracelet in Event #44: $2,500 NLHE 6-Handed for $356,412 in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 30. Juli 2020 (englisch).
  44. WSOP Players | Bracelet & Winners in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 3. Januar 2021 (englisch).
Diese Seite befindet sich im Review. Sag dort deine Meinung zum Artikel und hilf mit, ihn zu verbessern!
Was ist wikide.info Wiki ist die Hauptinformationsquelle im Internet. Es steht jedem Benutzer offen. Ein Wiki ist eine öffentliche und mehrsprachige Bibliothek.

Die Basis dieser Seite ist auf Wikipedia. Text verfügbar unter CC BY-SA 3.0 Unported License.

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation, Inc., einer gemeinnützigen Organisation. wikide.info ist ein unabhängiges Unternehmen und nicht mit der Wikimedia Foundation verbunden.

E-mail: ivanovalik@yahoo.com
Datenschutzrichtlinie      Terms of Use      Wikipedia:Impressum